Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Punkteteilung im Duell der Verfolgerteams

In der 9. Runde der 1. Klasse Nord kam es zum Spitzenspiel zwischen den SC Großengersdorf und den SV Bad Pirawarth. Die zwei Verfolgerteams von Spitzenreiter Großenzersdorf trafen in dieser Runde aufeinander. Daher durften die rund 100 Zuseher sich auf eine heiß umkämpfte Begegnung freuen. Beide Teams standen mit zwei Siegen hintereinander da und waren mit reichlich Selbstvertrauen ausgestattet. Keines der Teams konnte jedoch am heutigen Tag ein Tor erzielen und so blieb es beim 0:0. Jetzt Trainingslager buchen!

Hartumkämpfe erste Hälfte

Es war von Anfang an eine hartumkämpfte Partie mit sehr vielen Zweikämpfen. Jedoch hatten die Gäste aus Bad Pirawarth den etwas besseren Start und waren in den ersten 20 Minuten etwas agiler. Danach hatten die Hausherren etwas mehr Spielanteile auf ihrer Seite. In der ersten Halbzeit waren Chancen Mangelware, da sich das Spielgeschehen vor allem im Mittelfeld abspielte.

Wenn es vor dem Tor gefährlich wurde, war dies meistens nach Standards. Die beste Chance in der ersten Hälfte hatte Alexander Schütz, der einen guten Torschuss ablieferte. Der Ball wurde jedoch ohne große Probleme von Wenigwieser pariert. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Beide Teams verlangten sich alles ab

Auch in der zweiten Hälfte schenkten sich die beiden Verfolgerteams nichts und es wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Da die beiden Hintermannschaften gut organisiert waren, agierten die beiden Teams vor allem mit hohen Bällen. Aber auch diese Angriffe brachten nichts ein. Einmal wurde es brenzlig im Strafraum von Pirawarth, der sonst so sichere Torhüter konnte den Ball nicht gut kontrollieren und das Leder gelangt zu Schütz, der aber nichts zählbares aus dieser Chance heraus holen konnte.

Beide Teams mit Matchbällen

In der Schlussphase der heißumkämpften Partie hatten beide Teams die Chance auf den Lucky Punch. Aufseiten von Großengersdorf war es der heute starke Schütz. Er lief nach einem schönen Zuspiel alleine aufs gegnerische Tor zu. Im Eins gegen Eins hatte Bad Pirawarths Torhüter Wenigwieser die Oberhand und konnte den Ball entschärfen und machte somit die leichte Unsicherheit von vorhin wett.

In den letzten Minuten hatte aber auch Bad Pirawarth nach einem Kopfball von Dominik Zuschmann die Chance sich den Sieg in letzter Minute zu sichern. Der Kopfball fiel aber zu schwach aus und so blieb es beim Unentschieden. Damit bleiben beide Teams den Tabellenführer knapp auf den Fersen.

Stimmen zum Spiel

Roman Jaschke (Trainer Großengersdorf): „Es war das erwarte schwierige Spiel gegen eine kompakte kampstarke Mannschaft. Es war ein laufintensives und zweikampfstarkes Spiel. Alles im allem war es aber ein gerechtes Unentschieden.“

Christian Gindl (Trainer Bad Pirawarth): „Es war ein gewonnener Punkt für uns. Die ersten 25 Minute hat es für uns gut ausgeschaut. Ab der 30 Minute hatte Großengersdorf aber etwas die Überhand mit den besseren Chancen, muss ich ehrlich gestehen.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter