Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Torreiche erste halbe Stunde - Poysdorf und Marchegg trennen sich mit Remis

SC Poysdorf
SC Marchegg

Am Samstag traf in der 8. Runde der 1. Klasse Nord der Tabellenvierte SC Poysdorf vor heimischem Publikum auf den Tabellenersten SC Marchfelder Bank Marchegg. SC Poysdorf remisierte in Runde 7 mit 2:2 gegen SC Kreuttal, während SC Marchfelder Bank Marchegg 4:0 gegen SV Bad Pirawarth gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Poysdorf mit 1:0 das bessere Ende für sich.

Offener Schlagabtausch zu Beginn

Nach dem Anpfiff ist das Team von SC Marchegg sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Nach 7 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Juraj Adlen trifft per Weitschuss zum 0:1. Nach diesem frühen Rückstand zeigt sich aber SC Poysdorf wenig beeindruckt und sucht den direkten Weg zum gegnerischen Strafraum, der Mut soll in weiterer Folge auch mit einem Treffer belohnt werden. Nach einem Angriff über rechts wird auf die andere Seite zu Thomas Wolf weitergespielt, er schließt in Minute 12 mit rechts ins kurze Eck zum 1:1 ab.

Die Heimelf dreht die Begegnung kurz danach, Dominik Wolfram zieht in der 16. Minute aus großer Entfernung ab, der Gästetormann kann den Ball nicht bändigen und es steht 2:1. Kurz darauf ist wieder Marchegg an der Reihe, nach einer Standardsituation befördert Elvis Besirevic in der 24. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 2:2.

Poysdorf verzeichnet danach ein Chancenplus, beide Teams reklamieren bei je einer strittigen Situation im Strafraum einen Elfmeter, doch es bleibt bis zur Pause beim 2:2.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Nach dem Seitenwechsel haben die Hausherren mehr vom Spiel, Marchegg wird nur mehr bei einem Freistoß richtig gefährlich. Poysdorf erarbeitet sich im zweiten Durchgang noch gute Möglichkeiten, scheitert dabei aber am eigenen Abschluss und der Gästekeeper hält sein Team mit guten Paraden im Spiel. Die zweite Hälfte verläuft am Ende torlos, schließlich pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Stimme zum Spiel:

Johann Wolf (Trainer Poysdorf): "In den ersten 30 Minuten ging es Schlag auf Schlag, vor der Halbzeit hatten wir nach dem 2:2 noch mehrere gute Chancen auf die Führung. Nach der Pause waren wir tonangebend, scheiterten aber am eigenen Unvermögen und am guten Tormann des Gegners. Am Ende können wir mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden sein, die Leistung war aber gut und wir nehmen den Punkt mit."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung