Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Eckartsau kommt immer besser in Fahrt - Klarer Sieg gegen Ladendorf

SC Ladendorf
SCG Eckartsau

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenelfte SC Ladendorf in der 17. Runde der 1. Klasse Nord auf den Tabellenersten SCG Eckartsau. Ladendorf blieb im Frühjahr bisher ohne vollen Erfolg, Eckartsau konnte am Ostermontag gegen Hausbrunn erstmals in der Rückrunde gewinnen. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen, das Match endete mit einem 2:2.

Gäste legen Grundstein zum Sieg

Die Gäste starten gut in die erste Hälfte, pressen den Gegner früh an und sind sehr aggressiv. Vor 130 Zuschauern geht Eckartsau auch rasch in Front, nach einem Angriff über rechts landet der erste Abschluss noch and der Stange, Manfred Steiner bewahrt in der 18. Minute kühlen Kopf und kann zum 0:1 einschieben.

Das Auswärtsteam macht danach weiter Druck, Ladendorf ist dagegen im ersten Durchgang vermehrt mit Defensivarbeit beschäftigt und wird nach vorne nur selten gefährlich. In der Schlussphase des ersten Abschnittes legen die Gäste den Grundstein zum Sieg, Manfred Pellinger wird im Strafraum zu Fall gebracht, Zeljko Zlatar zeigt in der 42. Minute seine Qualitäten vom Elfmeterpunkt und stellt auf 0:2. Gleich nach dem Anstoß erhöht Eckartsau ein weiteres Mal, die Gäste pressen den Gegner an, fangen das Leder ab, Zeljko Zlatar lässt sich die Chance nicht nehmen und netzt zum 0:3 Pausenstand ein.

Toller Treffer per Fallrückzieher als Trostpflaster

Nach dem Seitenwechsel ändert sich nur wenig am Charakter des Matches, die Gastgeber werden nach vorne etwas aktiver und verkürzen zumindest Mitte der Halbzeit den Rückstand. In Minute 66 und nach einem Eckball kommt der Ball zu Maximilian Pfennigbauer, er versucht es wie Ronaldo und trifft mit einem herrlichen Fallrückzieher zum 1:3.

Anschließend übernehmen die Gäste aber wieder das Kommando und stellen den alten Abstand rasch wieder her. Nach einer guten Kombination über die rechte Seite nützt Manfred Steiner in Minute 69 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:4 ab. In der Schlussphase sorgt Eckartsau für den Schlusspunkt, wieder geht es über die Seite, in der 84. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Zeljko Zlatar trifft zum 1:5 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Anton Habeler (Trainer Eckartsau): "Das Match war von unserer Seite sehr gut und das Team hat taktisch fast alles umgesetzt. Wir waren aggressiv und haben hoch angepresst, machten so viel Druck und erzielten die Tore. Die Mannschaft wird immer stärker und die Verletzten kommen jetzt zurück, unser Spiel über die Seite war in diesem Match hervorragend."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus