Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Nordwest-Mitte

Abgänge gleichwertig ersetzt - Weitersfeld will wieder in Top 7

USV Weitersfeld konnte in der vergangenen Saison absolut positiv aufzeigen, schon in der Hinrunde verweilte das Team in den Top 5 der Liga. Auch im Frühjahr setzte sich die Mannschaft im oberen Drittel er Tabelle fest, am Ende landete Weitersfeld mit 46 Punkten und nur sechs Zählern Rückstand auf die Spitze an der vierten Stelle der 1. Klasse Nordwest-Mitte. In der Transferzeit blieb es relativ ruhig, die Vereinsverantwortlichen versuchten die wenigen Abgänge gleichwertig zu ersetzen.

Zwei offensive Zugänge

Fast der ganze Kader aus dem erfolgreichen letzten Jahr konnte in Weitersfeld gehalten werden, nur zwei Spieler stehen in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung. Firas Bulliqi versucht sich in höheren Gefilden und wurde für ein Jahr in die 1. NÖ Landesliga an Zwettl ausgeliehen, der 36jährige Petr Musil gab sein Karriereende in Österreich bekannt und widmet sich in Zukunft den Jugendmannschaften in der Akademie von FC Zbrojovka Brno.

Zwei Spieler wurden auf der anderen Seite neu in den Kader des letztjährigen Viertplatzierten geholt, Tomas Poul spielte zuletzt bei SFK Vrchovina und soll die Offensive verstärken. Als zweiter Zugang wurde Philip Brand geholt, der Offensivmann kann im Sturm oder im Mittelfeld eingesetzt werden und ging letzte Saison für die U23 von Retz auf Torjagd. "Unser Plan war die Mannschaft vom letzten Jahr zu halten, die beiden Abgänge haben wir versucht gleichwertig zu ersetzen. Zudem wird uns Tormann Mathias Savanjo wieder zur Verfügung stehen, er ersetzt zu Saisonbeginn Jan Gabor, der nach einer gebrochenen Hand noch ein paar Monate ausfallen wird", fasst Weitersfelds Medienverantwortlicher Gernot Lenz die Transferaktivitäten zusammen.

Ziel: Erste Tabellenhälfte

Am 10. Juli startete Weitersfeld in die Vorbereitung auf das nächste Jahr, urlaubsbedingt haben immer wieder Spieler gefehlt und ab nächster Woche wird der Kader wieder komplett sein. Für die jungen Spieler aus der Reserve, die letztes Jahr den Meistertitel holen konnten, ist dies eine Gelegenheit, in der Kampfmannschaft Erfahrung zu sammeln. Fünf Vorbereitungsmatches wurden bisher absolviert, an diesem Wochenende stehen noch Tests gegen Langau am Samstag und Geras am Sonntag am Programm.

"Der Rest der Liga hat wieder gut eingekauft, wir hoffen, uns wieder in der oberen Tabellenhälfte festsetzen zu können. Mit einem Platz zwischen 4 und 7 können wir auf jeden Fall zufrieden sein", meint Gernot Lenz und ergänzt zur Frage nach den Titelkandidaten im nächsten Jahr: "Traismauer ist der große Favorit, ich sehe auch Bergern ganz vorne. St. Bernhard wird auch wieder vorne mitspielen, Zwentendorf ist für mich die große Unbekannte."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung