containerdienst24.at

1. Klasse Nordwest-Mitte

Alle fit - Hadersdorf biegt in Zielgerade der Vorbereitung ein

SC Hadersdorf musste in der Hinrunde der 1. Klasse Nordwest-Mitte 30 Gegentore hinnehmen und kassierte damit die zweitmeisten Treffer im Herbst. Die Mannschaft soll in der Rückrunde daher auch hinten stabiler auftreten und vorne unberechenbarer sein, man will noch weiter von hinten weg. In der Transferzeit verließen fünf Spieler den Verein, spielerisch gute Akteure wie Muhamer Selimi oder Ovidiu Bordas stehen damit nicht mehr zur Verfügung, dies wollte man durch Neuverpflichtungen kompensieren. "Matthias Poschenreithner ist ein guter Stürmer, Dominic Sinek verstärkt die Defensive und man wird sehen, wie Neuzugang Markus Graff einschlägt, wir sind im Vergleich zum Herbst relativ gleich aufgestellt", erklärt Trainer Robert Leutgeb.

Am Wochenende trifft Hadersdorf auf Rappottenstein

Die Vorbereitung verlief für Hadersdorf aufgrund des Wetters schwierig, man konnte aber auch auf Kunstrasen ausweichen. Zudem absolvierte das Team im Dance Plus in Hadersdorf Jumping-Einheiten, der Verein improvisierte in den letzten Wochen und man hat sich nicht nur durch das Fußballspielen fit gehalten.

"Im Raum Krems geht der Schnee schnell weg, wir haben keine Verletzten und es sind alle fit. Oliver Müllner wurde reaktiviert und ist ein wichtiger Spieler für uns, wir haben eine hohe Trainingsbeteiligung und auch Spieler aus der U23 und der U15 sind dabei, das stimmt mich sehr positiv", meint Hadersdorfs Coach.

Drei Tests wurde bisher absolviert, zum Auftakt verlor man 2:6 gegen ein starkes Team von Grafenwörth, Hadersdorf spielte laut Robert Leutgeb in der ersten Hälfte aber sehr gut und es wurde nach der Pause viel getauscht. Ottenschlag wurde danach absolut verdient 4:1 besiegt, gegen Waldhausen (2. Klasse Waldviertel Süd) lieferte man sich einen offenen Schlagabtausch und Hadersdorf gewann am Ende 4:1. Am Sonntag folgt in Ober-Grafendorf gegen Rappottenstein der letzte Test. "Jetzt trainieren wir noch spielerische Elemente und üben Standardsituationen, in der Defensive wollen wir im Frühjahr noch verstärkt auftreten und weniger Tore bekommen", so Robert Leutgeb.

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus