Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Nordwest

Starker Herbst trotz Tormannmisere - Drei Zugänge für St. Andrä-Wördern

Nach einem 12. Platz in der letzten Meisterschaft hatte SV St. Andrä-Wördern mit Verletzungspech zu kämpfen und setzte in der Hinrunde gesamt sechs verschiedene Tormänner ein. Der Herbst verlief trotzdem mehr als zufriedenstellend, mit 21 Punkten landete die Mannschaft an der fünften Stelle der 1. Klasse Nordwest. Die Schlussmänner sind inzwischen wieder fit, drei Spieler wurden neu in den Kader geholt und dieser damit etwas breiter aufgestellt, nun hofft man auf eine ruhigere Rückrunde.

Zugang aus Polen

"Die Bilanz fällt sehr zufriedenstellend aus, wir haben nur einen Punkt weniger als in der gesamten letzten Meisterschaft gesammelt. Obwohl wir so viel Verletzungspech hatten und sechs Torleute einsetzen mussten, kassierten wir nur zwei Niederlagen mit einem Tor Unterschied und waren gegen keinen chancenlos. Wir hatten auch das Problem, dass sich unser einziger wirklicher Stürmer im ersten Spiel bereits verletzte, insgesamt haben wir unsere Torchancen noch nicht so genutzt und müssen kaltschnäuziger werden", fasst Sektionsleiter Georg Steinböck den Herbst zusammen. Die Verletztenliste hat sich inzwischen gelichtet, Stürmer Stefan Holzbauer ist schon im Finish der Hinrunde wiedereingesetzt worden und ist nun vollkommen fit, auch die beiden Tormänner sind wieder einsatzfähig.

Drei Spieler wurden zudem neu in den Kader von St. Andrä geholt, aus Polen kommt Daniel Najduch, er spielte zuletzt bei Jarota Jarocin und kann als 6er oder Innenverteidiger eingesetzt werden. Mit Alexander Reiter Kocher stößt einen Augenspieler von Tulbing zur Mannschaft, aus Wien von Mannswörth wurde Anel Mujakic verpflichtet, er kann im Mittelfeld oder Sturm spielen. Abgänge gibt es bei St. Andrä laut Georg Steinböck keine, die Transferaktivitäten sind an und für sich abgeschlossen. Angesprochen auf die Ziele für das Frühjahr meint der Sektionsleiter: "Wir wollen nichts mit dem Abstieg zu tun haben und rasch die paar nötigen Punkte machen, wollen eine ruhige Saison haben."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus