Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Nordwest

Hausleiten wurde noch richtig aktiv

Der SV Hausleiten zeigte sich nach dem verpatzten Herbst in der 1. Klasse Nordwest äußerst zufrieden. Daher waren Veränderungen in der Winterpause kaum zu vermeiden. Gleich vier Spieler verließen den Verein von Trainer Amir Curevac. Dem stehen fünf Neuzugänge gegenüber. Auf Besserung im Frühjahr wird gehofft.

Alexander Fischer, Matthias Überracker, Gregor Babka, Patrick Wallner, Stefan Bauer. In Hausleiten gibt es genügend junge Talente, die den Weg in die Kampfmannschaft bereits geschafft haben. Was fehlt? Richtig gute auswärtige Qualität. Daran scheiterten die Vereinsverantwortlichen in den letzten Jahren aber meistens. Daher brennt auch jetzt der Hut. Mit Nicolas Gratzl, Patrick Osmann, Matteo Pasaric und Ismar Karic haben gleich vier Spieler den Verein verlassen. Machen damit Platz für neue Kräfte.

Fünf Neue sollen es richten

Kadir Ceker von WAF Brigittenau stand schon länger als Neuzugang fest. Dazu kamen in den letzten Tagen der Transferzeit noch folgende Zugänge: Denis Balis von Velky Meder, Tomas Bartos von Neded, Eduard Brahimi von Vindobona und Raphael Kavallar von Gartenstadt. Ob damit der Sprung aus dem Tabellenkeller gelingt, bleibt fraglich.

Lustig wird es in Hausleiten aber auf jeden Fall. Zumindest, wenn man am 3. März ins Veranstaltungszentrum Hausleiten kommt. Dort präsentiert nämlich Michael Scheruga sein neues Kabarettprogramm Liebe Sex und Wirtschaftskrise.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus