Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Trotz mangelnder Effizienz - Perchtoldsdorf feiert klaren Heimsieg gegen Reisenberg

SC Perchtoldsdorf
SC Reisenberg

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenelfte SC Perchtoldsdorf in der 21. Runde der 1. Klasse Ost auf den Tabellenvierten SC Reisenberg. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 2:1 zugunsten von SC Reisenberg, die Gäste konnten sich letztes Wochenende gegen Berg durchsetzen, Perchtoldsdorf remisierte gegen Hof.


Heimelf vergibt mehrere Chancen

Von Beginn weg machen die Hausherren viel Druck und suchen den Weg in d e Offensive, Perchtoldsdorf erarbeitet sich im ersten Durchgang einige Chancen, hat das Visier aber noch nicht gut eingestellt. Reisenberg hat vor dem Spiel mit Personalproblemen zu kämpfen, die Gäste versuchen dagegenzuhalten und können lange einen Gegentreffer vermeiden.

Perchtoldsdorf ist im ersten Durchgang überlegen und findet Möglichkeiten auf eine sichere Führung vor, Christian Stanic bringt das Leder zweimal nicht im Gehäuse der Gäste unter, zudem kommt auch der junge Lucas Kneissl zu einer Gelegenheit. Auf der anderen Seite wird Reisenberg aber in Hälfte 1 auch einmal brandgefährlich, die Gäste treffen mit Pech nur die Latte. Schließlich geht es mit einem torlosen Zwischenstand in die Pause.

Christian Stanic schnürt Doppelpack

Nach dem Seitenwechsel ändert sich zunächst nur wenig am Charakter des Matches, Perchtoldsdorf agiert etwa effizienter und geht relativ rasch in Führung. Nach einer schönen Aktion von Lucas Kneissl, der noch einmal querspielt, lässt Christian Stanic dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 55 zum 1:0. Die Gastgeber drängen danach auf die Entscheidung, es dauert aber wieder, ehe Perchtoldsdorf in der Schlussphase die Chancen zum Sieg nutzt. Reisenberg versucht zwar nach dem Gegentor nach vorne Akzente zu setzen, die Gäste werden dabei aber nur selten wirklich gefährlich.

Das Heimteam erhöht schließlich den Vorsprung, nach einem Pass über die Abwehr trifft Christian Stanic in Minute 76 zum 2:0. Kurz vor dem Ende klinget ein letztes Mal im Kasten der Gäste, in der 89. Minute und nach einem schönen Pass in die Tiefe bewahrt der 17jährige Tim Deisenhammer die Ruhe und schiebt zum 3:0 Endstand ein 

Stimme zum Spiel:

Anton Grubesic (Trainer Perchtoldsdorf): "Von Beginn an ging es nur in eine Richtung, auf das Tor on Reisenberg. Wir haben von der ersten Sekunde an Chancen kreiert, unsere Effizienz war aber nicht gut. Ab der 30. Minute war das Spiel etwas zerfahren, nach der Pause haben wir unsere Chancen besser genützt und haben am Ende verdient gewonnen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung