Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Süd

Fast perfekte Hinrunde - Herbstmeister Bad Fischau will auch am Saisonende ganz oben stehen

Die Herbstmeisterschaft hätte für ASK Bad Fischau fast nicht besser laufen können. Zwar gewann man die ersten beiden Saisonmatches nur knapp und verlor das dritte Spiel gegen Kirchberg, danach kam die Mannschaft aber immer besser in Fahrt und spielte sich an die Spitze der 1. Klasse Süd. Die letzten 13 Begegnungen wurden allesamt gewonnen, mit 36 Punkten überwinterte man mit vier Zählern Vorsprung auf den ersten Verfolger Weissenbach als Erster. Mit 41 Toren gelangen die meisten Treffer der Liga, zudem kassierte man nur neun Gegentore. Der Kader soll nun überwiegend gehalten werden, den Tabellenplatz will der Verein bis zur letzten Runde verteidigen.

Holpriger Start - Starkes Ende

Mit dem Verlauf der Meisterschaft zeigt sich Bad Fischaus Trainer Roman Waldherr sehr zufrieden, er zieht eine positive Bilanz zum vergangenen Herbst: "Es war für das Team zu Beginn schwierig mit dem Druck umzugehen und wir hatten einen holprigen Start mit knappen Siegen, die Niederlage gegen Kirchberg kam zum richtigen Zeitpunkt. Wir haben danach das Spiel adaptiert und sind mehr über außen gekommen, kamen in einen Lauf und haben offensiv und defensiv gut gespielt. Der Höhepunkt war sicher das letzte Spiel gegen Hirschwang, wir stehen zurecht vorne und haben die richtige Mischung gefunden."

Potential zu einer Steigerung sieht der Coach des Herbstmeisters bei Kleinigkeiten: "Wir haben trotz vieler Tore auch genug Chancen ausgelassen, da ist noch eine Verbesserung möglich. Es wird wichtig sein das Niveau des Herbstes zu halten, das Frühjahr wird sicher schwierig, da wir von Beginn an die Gejagten sind und die Gegner uns vom ersten Spiel ein Bein stellen wollen."

Fünf Tests geplant

Im Verlauf der Herbstmeisterschaft gab es für Bad Fischaus Trainer nur wenige Überraschungen, mit Weissenbach, Hirschwang und seiner eigenen Mannschaft stehen die Favoriten ganz oben. Aufsteiger Bad Erlach hat für ihn in der Hinrunde souverän gespielt, positive wie negative Überraschungen blieben in der Hinrunde für Roman Waldherr aus.

Ab Mitte Jänner trifft sich das Team in der Halle, zudem gibt es ein Aktivierungs- und Konditionsprogramm, ehe am letzten Montag im Jänner der offizielle Start in die Vorbereitung am Feld eingeläutet wird. Fünf Testspiele sind bis zu Beginn der Frühjahresmeisterschaft geplant, dabei bereitet man sich auch gegen Ebreichsdorf II (Gebietsliga Süd/Südost) und dem Tabellenführer der 2. Landesliga Ost, Ortmann, vor.

In der Kaderkonstellation sind bisher noch keine Veränderungen bekannt, Bad Fischau will die Mannschaft grundsätzlich halten. Laut Roman Waldherr ist es aber möglich, dass sich die eine oder andere Sache bis zum Ende der Transferzeit ergibt. Angesprochen auf die Ziele für die Rückrunde meint der Coach des Tabellenführers lachend: "Es ist ganz klar, wenn du Herbstmeister bist, willst du auch nach der Rückrunde den gleichen Tabellenplatz innehaben."

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung