Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ausgeglichenes Match - Rappottenstein dreht Spiel gegen Kautzen

USC Rappottenstein
Kautzen

Am Samstag traf in der 17. Runde der 1. Klasse Waldviertel der Tabellenvierzehnte USC Rappottenstein vor heimischem Publikum auf den Tabellensiebten USV Kautzen. USC Rappottenstein verlor in Runde 16 mit 1:3 gegen SC Pfaffenschlag , während USV Kautzen 2:2 gegen Heidenreichstein remisierte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USV Kautzen mit 4:3 das bessere Ende für sich. 


Gäste treffen kurz vor der Pause

Beide Mannschaften haben mit einem sehr harten Boden zu kämpfen und es entwickelt sich vor 80 Zuschauern ein ausgeglichenes Match. Aufgrund der Platzverhältnisse agieren die Teams vermehrt mit hohen Bällen, die Begegnung ist kampfbetont und die Fans sehen viele Zweikämpfe um den zweiten Ball.

Chancen sind in der ersten Halbzeit lange Mangelware, in der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Als viel schon mit einem torlosen Zwischenstand zur Pause rechnen, schlägt Kautzen aber noch einmal zu. In Minute 43 fasst sich Roland Weiss ein Herz und riskiert einen Schuss aus größerer Entfernung, der Ball passt genau und die Gäste gehen mit einer knappen Führung in die Kabine.

Rappottenstein kommt zurück

Für die zweite Halbzeit haben sich die Gastgeber viel vorgenommen und wollen zurück ins Spiel finden. Dies wird auch rasch durch einen Fehler der Gäste begünstigt. Ein Kopfball von Kautzen in der eigenen Hälfte landet im Zentrum, Bartkomiej Forc spritzt dazwischen, nützt in Minute 53 diese Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:1 ab.

Danach wird die Begegnung noch einmal spannend, zunächst kommen die Gäste zur großen Chance auf die erneute Führung. Der Tormann ist schon ausgespielt, ein Verteidiger von Rappottenstein kann das Leder aber gerade noch von der Linie kratzen. Auf der anderen Seite geht die Heimelf Mitte der zweiten Halbzeit in Front, Kautzen will flach aus der eigenen Hälfte spielen, Spielertrainer Günter Schrenk erkämpft das Leder und schickt Thomas Hahn in die Gasse. Nach einer Flanke bewahrt Jaroslav Ludacka in der 72. Minute die Übersicht und verwandelt vom 5er präzise zum 2:1. Kautzen versucht danach noch einmal alles um zumindest ein Remis mit nach Hause zu nehmen, Rappottenstein verteidigt die Führung aber geschickt und holt drei wichtige Punkte. 

Stimme zum Spiel:

Günter Schrenk (Spielertrainer Rappottenstein): "Es war ein sehr ausgeglichenes Match mit vielen langen Bällen, mit einem Tausendgulden-Schuss ging der Gegner in Führung. Nach einem Abspielfehler gelang uns der Ausgleich und wir trafen nach der schönsten Aktion zur Führung. Das Match hätte in jede Richtung ausgehen können, wir haben etwas mehr investiert."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung