Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse West-Mitte

Transfers bei Kapelln - Besserer Start in Rückrunde angepeilt

In der Saison 2016/17 landete FC Kapelln mit 33 Punkten noch auf Rang 7 der 1. Klasse West-Mitte, in der ersten Hälfte der laufenden Meisterschaft erwischte das Team einen schlechten Start und blieb die ersten sieben Matches ohne Punktgewinn. Bis zur Winterpause kam der Verein besser auf Touren und sammelte noch zehn Punkte, gleichbedeutend mit Platz 12. In der Transferzeit kam es zu Änderungen und die Legionäre wurden getauscht, seit Mitte Jänner befindet sich Kapelln in der Vorbereitung und möchte im Frühjahr dem Abstiegsstrudel so rasch wie möglich entkommen.

Legionärstausch

"Wir haben zu Beginn der Hinrunde immer mit einer anderen Mannschaft gespielt, hatten Verletzungen und Ausfälle zu verzeichnen. Wir hatten kein eingespieltes Team, holten so in den ersten sieben Runden keinen Punkt und hatten einen Negativlauf. Ab Oktober haben wir, bis auf das grottenschlechte Spiel gegen Bischofstetten, noch das Maximum herausgeholt, so war der Herbst noch halbwegs in Ordnung", bilanziert Trainer Roland Benkö.

Im Kader kam es zu punktuellen Änderungen, die beiden Legionäre Miroslav Demco und Tomas Bohac wurden abgegeben, auch Dominik Polster, Bastian Pacult und Marco Rauscher werden im Frühjahr nicht mehr für Kapelln auflaufen, kehren wieder nach Wien zurück und spielen für Hörndlwald. Zwei neue Legionäre wurden mit an Bord geholt, der defensive Mittelfeldspieler Milan Mujkos kommt aus der Slowakei, er war zuletzt in Österreich ein paar Jahre bei Bad Goisern. Mit Mikulas Bumbera wurde ein neuer Stürmer verpflichtet, er wurde von Dörfl (Burgenland) geholt. As dritter Zugang kehrt Jakob Hayden von Böheimkirchen zurück, er kann in der Defensive eingesetzt werden.

Kapelln befindet sich seit 15. Jänner in der Vorbereitung, heute trifft das Team im ersten Test auf ASV 13 und Ende Februar steht ein dreitägiges Trainingslager in Tschechien am Programm. "Im Herbst war negativ, dass wir von der ersten Runde an mit immer einer anderen Mannschaft gespielt haben, wir wollen jetzt das Mannschaftsgefüge und den Zusammenhalt stärken. Aufgrund der Tabellensituation müssen wir rasch eine Einheit werden und sofort da sein, wollen von Anfang an in der Rückrunde punkten und so von den Abstiegsplätzen wegkommen". erklärt Roland Benkö die Ziele für das Frühjahr.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung