Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kapelln zeigt Moral und gleicht in Schlussphase 2-Tore-Rückstand aus

Zum Auftakt der 8. Runde der 1. Klasse West-Mitte gelang FC Kapelln gegen SV Karlstetten am Ende noch ein 2:2 (0:2) Remis. Die Gäste waren in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und gingen nach zehn Minuten durch Gerald Bauer 1:0 in Führung, fünf Minuten vor der Pause gelang Karlstetten durch Milan Ferencik sogar das 2:0. Lange hielten die Gäste den Vorsprung, Kapelln bäumte sich in der Schlussphase aber noch einmal auf und glich durch Tore von Fabian Strobl und Antun Primorac noch zum 2:2 aus. Jetzt Trainingslager buchen!

Karlstetten bestimmt Spiel und führt vermeintlich sicher

Kapelln musste in dieser Begegnung auf vier Stammspieler verzichten, die Hausherren kamen in der ersten Hälfte nie so richtig in Spiel und bekamen keinen Zugriff auf den Gegner. Karlstetten war vor allem von kämpferischer Seite überlegen und bekam die Kontrolle über das Match, nach zehn Minuten wurden die Gäste für ihren Einsatz belohnt und Gerald Bauer stellte auf 1:0.

Auch in der Folge waren die Hausherren dem Gegner unterlegen, Kapelln verlor zu viele Zweikämpfe und wurde in der Offensive nur selten gefährlich. Karlstetten stand kompakt und lauerte auf ihre Chancen, fünf Minuten vor der Pause nutzen die Gäste einer der Möglichkeiten und Milan Ferencik sorgte für einen beruhigenden Vorsprung.

Kapelln gleicht innerhalb von zwei Minuten aus

Nach dem Seitenwechsel hatte Karlstetten das Match lange Zeit im Griff und kontrollierte das Geschehen, Kapelln tauschte in der Folge und die Einwechselspieler brachten neuen Schwung bei der Heimelf. Ab der 70. Minute wurde Kapelln stärker und drängte auf den Anschlusstreffer, der in der Schlussphase gelang

Nach einem Abspielfehler der Gäste tankte sich Maximilian Pfoser auf der Seite durch und passte geschickt in den 5er, Fabian Strobl war zur Stelle und machte das Match mit dem 1:2 wieder spannend. Lange mussten die Zuschauer nicht auf den Ausgleich warten, zwei Minuten später setzte sich der eingewechselte Fabian Sattler aus der eigenen Hälfte auf der Seite durch und überspielte dabei mehrere Gegenspieler, sein Stanglpass wurde von Antun Primorac zum 2:2 Endstand verwertet.

Stimme zum Spiel:

Erich Karrer (Trainer Kapelln): "Bei uns haben vier Stammspieler gefehlt, wir sind nicht ins Spiel gekommen und waren 70 Minuten unterlegen. Karlstetten war kämpferisch stärker, in der Schlussphase hat mein Team aber tolle Moral bewiesen und noch den Ausgleich geschafft, ich bin sehr stolz auf die Mannschaft."

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter