Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Derby zwischen Pyhra und Kapelln endet torlos

In der Sonntag-Matinee der 1. Klasse West-Mitte trennte sich SC Pyhra zu Hause von FC Kapelln mit einem torlosen Remis. Die Gäste hatten in der ersten Viertelstunde drei Sitzer auf die Führung, konnte diese aber nicht nutzen. Im Laufe des Spieles wurde Pyhra stärker und bekam das Match unter Kontrolle, konnte aber die Chancen nicht nützen. Am Ende blieb es in einem chancenarmen Derby beim 0:0. Jetzt Trainingslager buchen!

Kapelln vergibt drei gute Chancen zu Beginn

Die Anfangsphase vor 200 Zuschauern gehörte den Gästen, Kapelln kam besser aus den Startlöchern und beherrschte die erste Viertelstunde. Das Auswärtsteam erarbeitete sich in den ersten 15 Minuten drei Topchancen, Fabian Strobl konnte aber alle drei nicht nutzen. Zuerst hatte der Offensivmann Pech bei einem Kopfball von fünf Metern, nach einem Angriff über die linke Seite traf er nur das Außennetz und bei einer 1gegen1-Situation konnte er den Ball nicht behaupten.

Bis zur Halbzeit konnte Pyhra dann das Match ausgeglichen gestalten und hielt gut dagegen, Chancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware und so blieb es vorerst beim torlosen Remis. Die beste Möglichkeit für die Heimelf hatte Lubos Halabrin, auch Thomas Baumgartner kam nach 30 Minuten zu einer guten Möglichkeit.

Remis hilft niemand weiter

Im zweiten Durchgang wurde Pyhra schließlich stärker und übernahm die Kontrolle über die Begegnung. Kapelln konnte dagegen nach der Pause nicht mehr zulegen und blieb nach vorne über weite Strecken ungefährlich. Die Hausherren machten das Spiel, zeigten eine ansprechende Leistung, konnten aber die Chancen nicht nutzen. In der 85. Minute hatte Pyhra nach einer Cornerserie noch eine tolle Möglichkeit, der Ball wurde von den Gästen aber von der Linie gekratzt.

Auch im zweiten Durchgang blieb das Derby chancenarm, am Ende trennten sich die Mannschaften mit einem 0:0, das keinen der beiden Teams in ihrer Situation wirklich weiterhilft. Knapp vor dem Ende sah Kapellns Andreas Vrtis noch eine Gelb/Rote Karte und wurde des Platzes verwiesen.

Stimmen zum Spiel:

Thomas Baumgartner (Sektionsleiter und Spieler Pyhra): "Beide Seiten hatten heute ihre Chancen, nach der Pause haben wir auf eine 3er Kette umgestellt und hatten ein Übergewicht. Es hat heute leider nicht sollen sein, wir hätten uns die drei Punkte verdient gehabt."

Erich Karrer (Trainer Kapelln): "Es war heute eine wenig Not gegen Elend, insgesamt haben die Zuschauer kein gutes Spiel gesehen. Wir hatten in den ersten 15 Minuten drei Chancen, da hätten wir in Führung gehen müssen. Danach war das Spiel ausgeglichen, beide Teams waren aber nach vorne zu harmlos. Nach der Pause war Pyhra stärker, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Das Remis hilft überhaupt niemanden."

 

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter