Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Verrücktes Spiel! Pyhra holt Drei-Tore-Rückstand auf und verliert noch gegen Karlstetten [Video]

SC Pyhra
SV Karlstetten

In der 7. Runde der 1. Klasse West-Mitte duellierten sich der Tabellenzwölfte SC Schaubach Pyhra und der Tabellenzweite SV Karlstetten/Neidling. In der letzten Runde gewann SC Schaubach Pyhra mit 6:1 gegen SU Bischofstetten . Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis.

Karlstetten führt zur Pause verdient

SV Karlstetten spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. In Minute 4 trifft Erik Chval per Weitschuss und stellt auf 0:1. Die Gäste sind in der Folge vor 200 Zuschauern und toller Atmosphäre das stärkere Team und bauen die Führung vorerst aus. Vaclav Kolousek versenkt nach 26 Minuten und einem Solo den Ball im gegnerischen Tor zum 0:2. SC Pyhra zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:2 jubeln. Torschütze: Lubos Halabrin beim dritten Versuch.

Als nächstes ist wieder Karlstetten an der Reihe, das Gästeteam zeigt im ersten Durchgang eine starke Leistung und stellt den alten Vorsprung wieder her. Vladimir Simo versenkt das runde Leder mit einem schönen Heber über den Tormann im Eckigen - neuer Spielstand nach 34 Minuten: 1:3. Bis zur Pause ändert sich nichts mehr an dem Spielstand, Pyhra muss einen Gang hochschalten, um noch etwas Zählbares erreichen zu können.

 

VideoTor 4:5 Karlstetten 78

Weitere Spielszenen

Pyhras Aufholjagd bleibt unbelohnt

Die Gäste erwischen auch im zweiten Durchgang den besseren Start und erhöhen rasch das Torkonto. Nach einer schönen Flanke von Romario Schinkels zeigt Vladimir Simo nach 50 Minuten keine Nerven und stellt per Kopf auf 1:4. Die Gäste schalten danach allerdings einen Gang zurück und werden in er Folge dafür bestraft.

Lubos Halabrin bewahrt in der 59. Minute kühlen Kopf und kann einen Elfmeter zum 2:4 einschieben. Nach 64 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Sebastian Dorn trifft nach Flanke per Kopf zum 3:4. Zu Beginn der Schlussviertelstunde gelingt Pyhra sogar der Ausgleich, Sebastian Dorn setzt sich im Strafraum mit einem Dribbling durch, lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 75 zum 4:4.

Die Gäste wirken nun endgültig angeschlagen, können das Ruder aber noch ein letztes Mal herumreißen. Nach dem Gegentreffer schlägt SV Karlstetten in Minute 77 postwendend zurück und stellt auf 4:5. Das Gästeteam bringt einen Corner hoch in den Strafraum, Adel Cekic gewinnt das Luftduell und netzt per Kopf zum 4:5 ein. Die Heimelf kann danach nicht mehr zulegen, schließlich beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Karlstetten darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Stimme zum Spiel:

David Keelson (Trainer Karlstetten): "Wir haben gut angefangen, waren in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und spielten bis zur 50. Minute einen starken Fußball. Danach haben wir aber völlig den Faden verloren, bekamen keinen Zugriff mehr und kassierten sogar noch den Ausgleich. Pyhra hat in dieser Phase gut gekämpft, uns gelang aber dann doch och der fünfte Treffer. Es war sehr nervenaufreibend, ich freue mich über den Sieg, gleichzeitig hätten wir es nicht soweit kommen lassen dürfen."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung