Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse West

Drei weitere Spieler stehen nicht zur Verfügung - Haag will sorgenfreies Frühjahr spielen

In der Saison 2016/17 befand sich Union Haag im oberen Drittel der Tabelle und belegte am Ende den dritten Rang in der 1. Klasse West, für den Herbst hatte man sich 20 Punkte als Ziel gesetzt. Nach einer Niederlage zum Auftakt blieb die Wimmer-Truppe fünf Spiele ungeschlagen, insgesamt war die Hinrunde ein Auf und Ab und der Verein landete auf Rang 9. Drei Spieler stehen im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung, in der Rückrunde will man nicht in den Abstiegsstrudel geraten und vom Start weg hellwach sein.

Vier Punkte fehlten aufs Ziel

"Unser erklärtes Ziel vor dem Start der Hinrunde waren 20 Punkte, 16 sind es geworden, daher können wir nicht zufrieden sein. Wir haben gegen Petzenkirchen nach einer 2:0 Führung noch 2:3 verloren, mussten uns gegen St. Georgen nach einem 2:0 mit einem Remis zufriedengeben, diese vier Punkte fehlen uns nun auf das Ziel", fasst Wilfried Wimmer die Hinrunde zusammen.

Im Kader kam es bereits zu den ersten Veränderungen, Martin Gassner ist ein halbes Jahr in Kanada und steht damit nicht zur Verfügung. Auch Matthias Tramberger wird im Frühjahr nicht für Haag einlaufen, Tormann Marcus Hammelmüller gab zudem sein Karriereende bekannt. "Wir haben über das Jahr 2017 gesehen fünf wichtige Spieler verloren, im Frühjahr wird es daher unser Ziel sein, die Spieler die nachrücken gut ans Team heranzubringen. Zugänge wird es keine geben, der Kader bleibt sonst so wie er ist", so Haags Trainer.

Am 16. Jänner geht es beim Tabellenneunten mit der Vorbereitung auf die Rückrunde los, rund fünf Testspiele sind bis zum Start in die zweite Saisonhälfte geplant. Gefragt nach den Zielen für das Frühjahr meint Wilfried Wimmer: "Wir wollen von Anfang an gut dabei sein, die aufgerückten Spieler sollen rasch integriert werden. Wir wollen ein sorgenfreies Frühjahr spielen, es wird auch davon abhängen, wie viele Teams absteigen werden, das weiß man in Niederösterreich ja nicht. Die Liga ist wieder extrem knapp beisammen und es ist schwer zu sagen, wer das Rennen um den Titel macht. Ich weiß nicht ob Gottsdorf es schaffen wird, sie sind aber für mich trotzdem Favorit, weil sie vorne liegen."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung