Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

1. Klasse West

Zwei Spieler verloren - Amstetten II startet in Vorbereitung

39 Punkte sammelte SKU Amstetten II in der letzten Meisterschaft und landete damit auf Platz 6 der 1. Klasse West, die junge Mannschaft kam in der Saison 2017/18 erst langsam auf Touren und blieb die ersten drei Matches ohne vollen Erfolg. Danach verlief es für das Team aber besser, bis zur Winterpause verlor Amstetten II nur noch zweimal und kletterte in der Tabelle noch hoch auf Rang 7, liegt dabei aber nur einen Zähler hinter dem Tabellenzweiten. Auch im Frühjahr will man jungen Spielern ein Betätigungsfeld und die Möglichkeit, gegen Kampfmannschaften zu spielen, bieten.

Leo Zefi geht zu Ardagger

"Wir sind grundsätzlich mit dem siebenten Platz zufrieden, da wir bei nur einem Punkt mehr an der zweiten Stelle der Liga gelandet wären. Der Verein ist in der 1. Klasse mit einer sehr jungen Mannschaft angetreten, das Abschneiden des Teams war sehr in Ordnung und das Zusammenspiel hat ganz gut funktioniert. Man muss dazusagen, dass Amstetten II keine Meisterambitionen hat", fasst Sektionsleiter Johann Wimmer zusammen.

Das Frühjahr wird laut Johann Wimmer etwas schwieriger werden, da zwei Spieler, die den Herbst auch geprägt haben, in der Rückrunde nicht mehr für Amstetten II auflaufen werden. Leo Zefi wechselte zum 1. Landesliga-Verein Ardagger, auch Christian Laskaj wird den Verein verlassen. Die entstandene Lücke wird mit eigenen Spielern aus dem Nachwuchs aufgefüllt. "Zwischen der 1. Klasse und der RLO besteht eine große Kluft, es ist für junge Spieler von uns nicht leicht sich mit guten Leistungen in die Kampfmannschaft zu spielen. Amstetten II ist das daher ein Betätigungsfeld für unsere jungen Spieler, bei denen sie sich gegen Kampmannschaften in der 1. Klasse messen können", so der Sektionsleiter. Am Freitag startet das Team mit dem Testmatch gegen Neuhofen (Gebietsliga West) in die Vorbereitung, jede Woche ist ein Vorbereitungsspiel geplant, ehe es Mitte März mit der Rückrunde losgeht.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus