Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse West

Waidhofens Vorbereitung läuft gut - Hochs und Tiefs für Neustadtl

Nach einer guten Hinrunde mit einer jungen Mannschaft überwinterte SG Waidhofen/Ybbs mit nur vier Punkten Rückstand (bei einem Spiel mehr) auf Leader Gottsdorf an der fünften Stelle der 1. Klasse West und lieferte damit eine erste Talentprobe ab. Der Kader musste daher nicht groß verändert werden, mit Alen Tutkur und Ashkan Jalalian wechselten zwei Akteure zu Ybbsitz. Die Rückkehr des Offensivspielers Markus Baumberger aus der Steiermark von Admont stand schon länger fest, zudem wechselte Hannes Klinserer von Gaflenz zu Waidhofen, er kann ebenfalls in der Offensive eingesetzt werden.

Letzter Test gegen Biberbach

"Die Vorbereitung ist grundsätzlich gut verlaufen, wir hatten bis zu 24 Spieler mit an Bord, es wurde gut trainiert. Außerdem haben wir keine Verletzten zu beklagen, alle Spieler können voll mitziehen", ist der sportliche Leiter Matthias Pialek mit den letzten Wochen zufrieden. Die Testspiele verliefen auch durchaus in Ordnung, wobei man laut Matthias Pialek gegen höherklassige Teams gewinnen konnte, so auch beim 3:2 zum Auftakt gegen Mauer-Öhling. Auf der anderen Seite spielte man gegen Teams aus der 2. Klasse teilweise Remis oder Waidhofen musste sich geschlagen geben.

"Wir haben gesehen wo bei uns noch die Probleme liegen, wir werden bis zu Start ins Frühjahr daran arbeiten" so der sportliche Leiter des Tabellenfünften, am Freitag wird die Testspielreihe mit der Begegnung gegen Biberbach abgeschlossen.

Neustadtl setzt noch Schwerpunkt in der Defensivarbeit

"Die Vorbereitung ist bei uns bisher ganz gut verlaufen und ich bin zufrieden, es waren wie immer auch Hochs und Tiefs dabei" umschreibt Trainer Patrick Enengl die Vorbereitung für Neustadtl und ergänzt: "Neustadtl liegt noch einmal höher, daher war die Witterung für uns besonders schwierig. Ein paar Einheiten sind daher nicht gegangen, ich bin selbst schon sehr gespannt darauf in der ersten Partie zu sehen, wo wir stehen."

Auch bei den Testspielen war es beim Tabellenvierten ein Auf und Ab, im ersten Test gegen Allhartsberg kassierte die Mannschaft eine 5:9 Niederlage. Danach lief es gegen Gerersdorf (7:2), Rappottenstein (4:3) und Ybbs (2:3) gut, mit dem letzten Test am vergangenen Freitag gegen Lunz/See (2:3) war Coach Patrick Enengl allerdings nicht so zufrieden. Ein Vorbereitungsmatch ist noch geplant, jetzt arbeitet man noch daran, dass die Abläufe 100%ig passen und ein kleiner Schwerpunkt wird in der Defensive gesetzt, wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus