Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Haag und St. Georgen trennen sich mit gerechtem Remis

Union Haag
SCU St. Georgen/Y.

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenfünfte Union Haag in der 11. Runde der 1. Klasse West auf den Tabellendreizehnten SCU St. Georgen/Y.. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 3:1 zugunsten von SCU St. Georgen/Y.

Gäste gleichen 2-Tore-Rückstand vor der Pause aus

Die Hausherren finden vor 110 Zuschauern besser in die Begegnung und gehen auch rasch in Führung. Nach einer scharfen Hereingabe springt der Ball Eimantas Valaitis aus wenigen Metern an die Hand, der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter. Milan Capek lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 14 zum 1:0.

Kurz darauf erhöhen die Gastgeber nach einem Ballverlust der Gäste in der Vorwärtsbewegung den Vorsprung, Dursun Göksin setzte sich mit einer schönen Einzelaktion gegen zwei Gegner durch und versenkt nach 18 Minuten den Ball im kurzen Eck zum 2:0.

Das Match wogt danach Hin und Her, ist aber auf keinem besonders guten Niveau. Haag ist sich seiner Sache vielleicht etwas zu sicher, die Gäste finden zurück ins Spiel und schaffen den Anschlusstreffer. In Minute 28 drückt Daniel Grubhofer den Ball nach einer schönen Flanke von der Seite per Kopf über die Linie und stellt auf 2:1. Noch vor der Pause gleicht St. Georgen dann nach einem Fehler der Heimelf im Vorwärtsgang, aus, die Gäste schalten schnell um, bringen den Ball in den Strafraum. Peter Führer schiebt in Minute 38 das Leder am Tormann vorbei und stellt mit dem Treffer zum 2:2 sein Können unter Beweis. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Haag versucht zu Beginn der zweiten Hälfte wieder den Führungstreffer zu erzielen, kommt dabei zu zwei Möglichkeiten. St. Georgen wird im Laufe der zweiten Hälfte nach vorne aktiver, der finale Pass kommt bei den Gästen allerdings nicht an und es bleibt beim gerechten Remis. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

Stimmen zum Spiel:

Wilfried Wimmer (Trainer Haag): "Es war keine hochklassige Partie und nur wenig Tempo im Spiel, wir sind rasch 2:0 in Führung gegangen, haben dann geglaubt, es geht so weiter und kassierten vor der Pause zwei Treffer. Die zweite Hälfte ist so dahingeplätschert und man sah nur wenige Höhepunkte, das Remis ist am Ende gerecht."

Johann Aigner (Sektionsleiter St. Georgen): "Wir haben am Anfang einen unglücklichen Handelfmeter bekommen, nach dem 0:2 ging es Hin und Her und wir konnten ausgleichen. In der zweiten Hälfte wurden wir dann initiativer und gefährlicher, der letzte Pass ist allerdings leider nicht angekommen. In Summe war es ein gerechtes Umentschieden."

 

Union Haag - SCU St. Georgen/Y.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus