Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. NÖN-Landesliga

Stripfing mustert aus - neun Abgänge

Der SV Stripfing hat in der Vorsaison einen harten Schlag hinnehmen müssen, verpasste den Landesliga-Titel nur aufgrund der Tordifferenz. Trainer Erwin Cseh ist sich aber sicher, auch in der kommenden Meisterschaft um den Titel mitspielen zu können. Dazu ändert er aber einen Großteil des Kaders. Insgesamt neun Spieler haben mittlerweile den Verein verlassen, vier Neue sind schon fixiert.

Stripfings Kader war in den letzten Jahren etwas verschrieen. Das will Erwin Cseh nun ändern, baut die Mannschaft kräftig um. So holte er die beiden Traiskirchner Patrick Haas und Oliver Mohr an Bord. Beide bringen Erfahrung aus der zweithöchsten Spielklasse mit. Mit Matijas Schreiber kommt ein Torhüter aus der Ostliga (Ebreichsdorf), Edin Salkic ist auch kein unbeschriebenes Blatt. Nach den Stationen Krems, Bruck und Karabakh ist der Ex-Wr.-Neustädter nun in Stripfing gelandet, soll dort für die nötigen Tore sorgen. "Wir wollten den Kader auffrischen", so Trainer Erwin Cseh.

Neun Abgänge fix

Der sehr große Kader aus der letzten Saison wurde nun etwas abgebaut, neun Spieler sind schon weg. Oliver Pranjic wechselt zum letztjährigen Meisterkonkurrenten Leobendorf. Wohin es Torjäger Ingo Klemen, der im Frühjahr lange Zeit nicht zur Verfügung stand, David George und Alex Kniezanrek hingehen, steht noch nicht fest. Höpler und Mirvic zieht es zu Regionalligist Mannsdorf, Thomas Kreuzhuber landet in Ebreichsdorf. Ali Osman (Traiskirchen) und Stefan Kaspar sind die Abgänge Nummer acht und neun.

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung