Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

St. Peter mit Punkt gegen Angstgegner Retz

In den letzten direkten Aufeinandertreffen hatte es für St. Peter gegen Retz nichts zu holen gegeben. In der ersten Runde der heurigen Landesliga-Saison reichte es immerhin für ein 2:2-Remis. 250 Zuschauer hatten sogar lange Zeit die Hoffnung auf einen Heimsieg, den aber Matthias Gabler in der 82. Minute zu verhindern musste. Ein gerechtes Unentschieden zum Auftakt.

"Wir hatten im Frühjahr das letzte Spiel gegen Retz. Da haben wir gar nicht gut ausgesehen. Diesmal war das ganz anders", so St. Peters Sektionsleiter Andreas Döcker nach dem Spiel. In den 90 Minuten davor zeigten die Hausherren ein engagierte Leistung, konnte Torjäger Mario Moser, der von Aufsteiger Rohrbach kam, sogar in der U23 zum Einsatz bringen. "Der Kader ist im Moment so groß, dass es ihn diesmal erwischt hat." Ein gutes Zeichen für den Kader. Dass die Mannschaft von Trainer Peter Riedl jede Menge Qualität mitbringt, zeigte sie gleich zu Beginn. Doch Torjäger Stefan Stradner setzte in Minute vier den Ball drüber.

Retz mit mehr Spielanteilen

Danach übernahmen die Gäste das Kommando. Vor allem über die rechte Seite sollte viel Gefahr kommen. Dort sorgte Jan Schulmeister mit viel Tempo für Schwung. "Wir haben uns nach 20 Minuten besser auf ihn eingestellt, ihn besser in den Griff bekommen. So gut das halt geht", so Döcker.

In Minute 40 kam erstmals Jubel in St. Peter auf. Denn nach einem Lochpass von Stradner zog Dominik Ballwein alleine aufs Tor zu, ließ Goalie Erik Kindl keine Chance und traf zum 1:0. Die Freude hielt aber nicht lange an. Denn mit dem Pausenpfiff glich Schulmeister per Elfmeter aus. Christian Gruber hatte im Strafraum ein Foul gegangen.

Führung nach Eckball

In Durchgang zwei erwischte St. Peter erneut den besseren Start, ging nach einem Eckball in Führung. Matthias Schwaiger hatte verwandelt. Lange Zeit sah es nach einem Sieg der West-Niederösterreicher aus. Obwohl Retz auf den Ausgleich drängte. Der schließlich in Minute 82 durch Gabler auch fiel. "Den Matchball hatte Ballwein in der Nachspielzeit. Er hat den Ball aber nicht am Tormann vorbeigebracht", so Döcker. "Es war ein gerechtes Remis", fasste er zusammen.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung