Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Leobendorf feiert Pflichtsieg über St. Peter [Video]

Fast 500 Zuschauer kamen Samstag Nachmittag trotz dunkler Wolken auf den Leobendorfer Sportplatz, um die Laschet-Elf gegen St. Peter zu sehen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Trotz Schockerlebnis zu Beginn feierte der SV Leobendorf einen klaren 4:1-Erfolg, den vierten Landesliga-Sieg dieser Saison.. Mario Konrad mit einem Doppelpack, Martin Demic und Peter Zöch trafen für die Hausherren, Marco Moser war für den UFC erfolgreich.

Es dauerte etwas mehr as 30 Sekunden, ehe die Jungs aus St. Peter zum ersten Mal jubelten. Peter Zöch hatte im Mittelfeld den Ball verloren. "St. Peter hat dann einen Diagonalball gespielt und wir habe nicht aufgepasst", so Leobendorfs Trainer Sascha Laschet. Marco Moser zog zum 1:0 ab. Die Reaktion der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten. Denn in der Folge dominierte Leobendorf das Geschehen, erspielte sich etliche Chancen. "Ich habe mir nach dem Rückstand keine Sorgen gemacht, weil die Jungs unter der Woche sehr gut gearbeitet haben. Wir haben dann die besten 45 Minuten in dieser Saison gezeigt", so Laschet, der in Minute 22 den Ausgleich durch Mario Konrad sah. Nach einer Flanke köpfte Sascha Viertl aufs Tor, Christian Leuchtmann verfehlte noch ehe Konrad den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückte. "Wahrscheinlich wäre er auch so reingegangen."

Klare Verhältnisse vor der Pause

Bis zur Pause drehte Leobendorf die Partie komplett. Martin Demic (33.) und Peter Zöch (36.) sorgten für klare Verhältnisse.

Tor 2:1 Leobendorf 33. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

St. Peter bekam keinen Zugriff aufs Spiel. Auch in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit. Da traf Konrad zum zweiten Mal. Die Gastgeber ließen es in der Folge gut sein, nahmen das Tempo aus der Partie. "Das ist der Grund, warum ich heute nicht restlos zufrieden bin. Wir hätten etwas fürs Torverhältnis machen können." St. Peter hatte in der Schlussphase keine Mühe mehr, die Niederlage in Grenzen zu halten. "Wir haben leider viele unnötige Fehler gemacht, die Ballzirkulation war nicht mehr optimal", so Laschet, der vor dem Spiel mit einem 4:1 zufrieden gewesen wäre.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung