Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Leobendorf macht die Liga wieder spannend [Video]

Nach drei Niederlagen in Folge konnte der SV Leobendorf ausgerechnet im Spitzenspiel der Landesliga die Krise beenden. Dank einem frühen Eigentor und einem Treffer von Marcel Vittner setzte sich die Laschet-Elf daheim gegen Stripfing mit 2:1 durch und macht so die Liga wieder spannend. Denn nun liegen vier Vereine binnen ebenso vielen Punkten. Wenngleich Stripfing und Leobendorf noch ein Spiel mehr ausständig haben.

Für Leobendorf war es das Spiel der letzten Chance. Und das merkte man auch. Die Hausherren legten forsch los, gingen bereits in Minute drei in Führung. Unterstütz durch das Glück. Denn eine Flanke von der linken Seite lenkte Thomas Kreuzhuber per Kopf über Torhüter Alex Kniezanrek ins eigene Tor ab. Beide Mannschaften fanden in der Folge Möglichkeiten vor, für den zweiten Treffer vor der Pause sorgten wieder die Gastgeber. Auch diesmal half die Stripfinger Abwehr kräftig mit. Denn Marcel Vittner "nudelte" sich durch die Abwehr, kam alleine vor Stripfings Schlussmann zum Abschluss. Flach schob Vittner zum 2:0 ein.

Ping-Pong-Tor bringt Spannung

Richtig kurios wurde es aber nach der Pause. Denn bei einem Klärungsversuch in Minute 54 traf ein Leobendorfer Verteidiger seinen eigenen Kollegen, woraufhin der Ball ins eigene Tor kullerte. Ohne Abwehrchance für Torhüter Gschwindl.

Tor SV Stripfing 49

Mehr Videos von SV Stripfing

Spannung war wieder da im großen Schlager. Doch Leobendorf brachte den knappen Vorsprung über die Zeit, jubelte über den ersten Sieg in der Rückrunde. Der wieder Spannung in die Meisterschaft bringt.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus