containerdienst24.at

Spielberichte

Zwettl bringt Leobendorfer Fans um den Verstand

Leobendorf hatte es sich im Nachtragsspiel unter der Woche gerichtet, Platz eins in der Landesliga-Tabelle zurückerobert. Um am Samstag Nachmittag daheim gegen Zwettl umzufallen, die Partie mit 0:1 zu verlieren. Gregor Schmidt hatte vor 300 Zuschauern für die Entscheidung gesorgt.

Von Beginn weg merkte man, dass es für Leobendorf um viel geht. "Wir haben aber den Anfangsdruck gut überstanden", so Zwettls Sektionsleiter Harald Resch, der nach einigen Minuten seine Truppe besser ins Spiel finden sah. "Leobendorf hatte zwar gleich nach einer Minute eine gute Chance, danach haben wir aber nicht mehr viel zugelassen, waren vielleicht sogar leicht besser."

Klares Elferfoul

In Minute 30 sollte dann der Rückschlag für Leobendorf kommen. Lukas Weber foulte im Strafraum Gregor Schmidt. Der trat zum fälligen Elfmeter an und verwandelte sicher zum 1:0. Nach der Pause erhöhte Leobendorf den Druck, spielte munter nach vorne. "Da hat man gemerkt, wer Erster und wer Zwölfter ist. Sie hatten auch drei, vier Möglichkeiten", so Resch. "Ein Remis wäre natürlich für Leobendorf verdient gewesen. Das ist mir aber egal. In dieser Saison war schon so oft das Glück nicht auf unserer Seite." Leobendorfs Fans brachte die Niederlage natürlich zur Verzweiflung. Möglicherweise könnte das schon eine Vorentscheidung im Titelkampf gewesen sein.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung