Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gaflenz siegt im Spitzenspiel gegen Kottingbrunn

Rund 200 Zuschauer wollten sich den Landesliga-Auftakt in Gaflenz nicht entgehen lassen. Mit Kottingbrunn kam einer der Geheimfavoriten zum ersten Duell in der neuen Saison. Im Spitzenspiel der Liga ging es die ganze Zeit eng zur Sache, am Ende setzte sich Gaflenz mit 2:1 durch. Kevin Halbmayr und Tobias Hudl sorgten für die Treffer der Hausherren, David Bielcik konnte nur für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgen.

Beide Mannschaften verzichteten auf ein vorsichtiges Abtasten, spielten munter nach vorne. "Es war ein flottes Spiel, eine richtig gute Partie", fand auch Gaflenz-Trainer Stefan Kogler, der nach 20 Minuten zum ersten Mal wechseln musste. Mathias Hausberger ging nach einem Zusammenprall mit Peter Sura zu Boden, wollte zunächst weiterspielen. "Wir haben aber gleich gemerkt, dass etwas nicht stimmt", so Kogler. Hausberger fuhr mit seinem Vater ins Spital und bekam dort die harte Diagnose: Gehirnblutung. "Daher wird er uns länger ausfallen. Zum Glück haben wir ihn nicht mehr spielen lassen."

Gaflenz mit Gefahr nach Standards

Sportlich lief es für Gaflenz besser. In Minute 38 war Kevin Halbmayr nach einer Standardsituation zur Stelle, sorgte für die Führung. Die aber nur bis eine Minute nach der Pause hielt. Da kam Kottingbrunn zum Ausgleich. Nach einem hohen Ball auf die zweite Stange köpfte Neuzugang David Bielcik bei seinem Debüt zum 1:1 ein. Für die Entscheidung sorgte Innenverteidiger Tobias Hudl. Er lief bei einem Angriff über die Seite schön durch, wurde von Patrick Wimmer ideal bedient und traf zum 2:1.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus