Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Alpenvorland

Erlauf noch auf der Suche nach einem Stürmer - Platz zwischen 6 und 8 wird anvisiert

In der Meisterschaft 2016/17 landete SV Erlauf in der Endabrechnung auf Platz 12, in der Saison 2017/18 startete das Team mit zwei Remis. Die Hinrunde entwickelte sich durchaus zufriedenstellend, schlussendlich beendete die Mannschaft die Herbstmeisterschaft mit elf Punkten an der neunten Stelle der 2. Klasse Alpenvorland. In der Kaderzusammenstellung wird es im Winter zu kleineren Veränderungen kommen, der Verein ist noch auf der Suche nach einem Offensivspieler. Ende Jänner geht das offizielle Training wieder los, Erlauf will im Frühjahr noch den einen oder anderen Platz gutmachen.

Rudi Vogel läuft für Erlauf auf

"Im ersten Saisonmatch gegen Kirnberg haben wir in der 90. Minute einen Elfmeter verschossen, wären sonst mit einem Sieg in die Meisterschaft gestartet. Vier Punkte hätten es in der Hinrunde noch mehr sein können, insgesamt können wir mit dem Herbst sicher zufrieden sein. Für das Frühjahr haben wir uns noch zum Ziel gesetzt, einen Platz zwischen 6 und 8 zu erreichen", erklärt Sektionsleiter Gustav Reiter.

Der Kader wird für das Frühjahr punktuell verändert, Christoph Schagerl und Johannes Burger kehren wieder nach Bischofstetten in die 1. Klasse zurück. Als einziger bisheriger Zugang steht Rudi Vogel, Trainer von Hofstetten, des Tabellenachten der Gebietsliga West, im Frühjahr als Spieler für Erlauf zur Verfügung. Der Verein befindet sich noch auf der Suche nach einem Stürmer und hofft, dass sich dabei noch etwas ergibt, sonst wird es im Kader keine Veränderungen mehr geben.

Am 30. Jänner startet Erlauf in die Vorbereitung auf die Rückrunde, die Mannschaft absolviert ein Trainingswochenende in Lindabrunn und sechs bis sieben Testspiele sind in den kommenden Monaten geplant, dabei einige Matches auf Kunstrasen in Melk. Den Spielern wurde in der langen spielfreien Zeit auch einmal pro Woche ein Lauf- oder Krafttraining angeboten, der Verein freut sich schon auf den Start in die Rückrunde nach einer langen Winterpause, mit der niemand so richtig glücklich wird.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus