Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Orth gewinnt gegen Weikendorf ohne zu glänzen

SC Orth/Donau
ATSV Weikendorf

SC Orth/Donau empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellenachten ATSV Weikendorf und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SC Orth/Donau mit 5:1 für sich.

Knappe Führung zur Pause

Vor 100 Zuschauern entwickelt sich ein Match auf bescheidenem Niveau, die Hausherren erwischen den etwas besseren Start und gehen relativ rasch in Führung. Orth erkämpft sich den zweiten Ball und leitet das Leder noch einmal weiter, Jakub Lukac bewahrt in der 14. Minute die Übersicht und verwandelt von der Höhe des Elfmeterpunktes präzise zum 1:0.

Danach hat die Heimelf noch Möglichkeiten auf einen zweiten Treffer, Weikendorf wird in der Folge aber auch besser und kommt zu seinen Chancen. Die Gäste erzielen im ersten Durchgang auch einen Treffer, er wird aber wegen eins Tormannfouls nicht gewertet. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Orth trifft noch dreimal

Im zweiten Durchgang baut Orth die Führung sukzessive aus, zeigt dabei aber keine berauschende Leistung. Manuel Liska lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 50 aus 25 Metern zum 2:0. Kurz darauf klingelt es wieder im Kasten der Gäste, nach einem Angriff über die linke Seite spielen die Gastgeber noch einmal kurz ab, Patrick Liska zeigt nach 56 Minuten keine Nerven und stellt auf 3:0.

Weikendorf gibt auch danach nicht auf und versucht alles, um noch einmal ins Match zu finden, bleibt an diesem Nachmittag aber ohne Torerfolg. Bereits in den Schlussminuten legen die Hausherren auf der anderen Seite noch einmal nach, nach einem Stanglpass, der kurz abgefälscht wird, übernimmt Martin Maggoschitz das Leder per volley, befördert in der 90. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 4:0, dem gleichzeitigen Endstand.

Stimme zum Spiel:

Horst John (Trainer Orth/Donau): "Wir haben zu wenig gemacht es war eine grottenschlechte Partie. Nach dem 1:0 können wir froh sein, dass wir mit einer Führung in die Pause gegangen sind. Die zweite Hälfte war auch nicht viel besser, wir haben aber zumindest noch drei Tore erzielt. Weikendorf hat alles gegeben, wir müssen sie aber eigentlich in Grund und Boden spielen, haben teilweise aber zu langsam agiert."

 

SC Orth/Donau - ATSV Weikendorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung