Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Freistoß-Tor zur Vorentscheidung - Klarer Sieg für Orth/Donau gegen Markgrafneusiedl nach guter zweiten Hälfte

Markgrafneusiedl
SC Orth/Donau

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Marchfeld auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SC Markgrafneusiedl und SC Orth/Donau freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Orth/Donau mit 1:0 das bessere Ende für sich, im Rückspiel erhofften sich die Gäste erneut einen Dreier, um an der Spitze der Tabelle dranzubleiben.

Markgrafneusiedl gleicht vor der Pause aus

Vor 75 Besuchern und trotz der Witterungsverhältnisse bei relativ guten Bodenverhältnissen finden die favorisierten Gäste nur schwer in die Begegnung, bei Orth fehlt in der ersten Halbzeit das Tempo im Spiel und auch das Zweikampfverhalten hat noch Luft nach oben. Markgrafneusiedl hält gut dagegen, muss aber Mitte der ersten Hälfte das erste Gegentor hinnehmen. Nach einem Eckball und einer hohen Flanke wird der Ball einmal weitergeleitet, Philipp Puschina ist zur Stelle und trifft aus kurzer Distanz zum 0:1.

Orth kann nach dem Führungstor aber nicht nachlegen, die Heimelf hält weiter dagegen und Markgrafneusiedl gleicht noch vor der Pause aus. Nach einem Freistoß und einer hohen Hereingabe steht Markus Ringhofer völlig frei und köpfelt seelenruhig ins lange Eck zum 1:1 ein. Bei den Hausherren geht danach ein Ruck durch die Mannschaft und das Heimteam versucht noch vor der Halbzeit nachzulegen, es bleibt nach 45 Minuten aber beim Remis. 

Orth macht nach dem Seitenwechsel das halbe Dutzend voll

Die Gäste müssen noch vor der Pause zum ersten Mal wechseln, der nicht fit angetretene Spielmacher Gurpreet Flora kann nicht weitermachen und wurde ausgetauscht (40.). Nach dem Seitenwechsel zeigt sich Orth stark verbessert und lässt den Ball laufen. Das Auswärtsteam belohnt sich auch kurz nach Wiederanpfiff für das Engagement und geht rasch in Führung, Philipp Puschina trägt sich zum zweiten Mal in die Torschützenliste ein (48.)

Die Entscheidung im Spiel folgt nach rund einer Stunde, Stefan Ederndorfer bezwingt den gegnerischen Tormann per Freistoß und stellt auf 1:3. Markgrafneusiedl kann der Partie danach keine Wende mehr geben, Orth ist im zweiten Durchgang überlegen und baut den Vorsprung weiter aus. Manuel Liska (68.) und Martin Maggoschitz per Elfmeter (78.) erhöhen auf 1:5, nach einem Stangenschuss der Gäste ist zudem Defensivspieler Martin Sedo zur Stelle und versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 81 Minuten: 1:6. In der 84. Minute sorgt Jakub Lukac mit dem 1:7 für den Endstand und Orth feiert einen wichtigen Auftaktsieg gegen Markgrafneusiedl.

Stimme zum Spiel:

Robert Zirkler (Trainer Orth/Donau): "Markgrafneusiedl hat den Platz sehr gut hinbekommen, wir hatten in der ersten Hälfte kein Tempo im Spiel, haben zu behäbig gespielt und auch das Zweikampfverhalten war nicht gut. Wir haben das in der Pause analysiert, die Mannschaft ist mit mehr Leidenschaft aus der Kabine gekommen und hat den Ball besser laufengelassen. Nach dem Freistoß-Tor war der Gegner gebrochen, wir hatten noch einige Chancen und es war viel mehr Tempo im Spiel. "

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus