Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Gänserndorf Süd zur Pause knapp zurück - Orth/Donau gewinnt am Ende noch zweistellig

Gänserndorf-Süd
SC Orth/Donau

FC Gänserndorf-Süd empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellendritten SC Orth/Donau und wollte gegen den Favoriten möglichst eine gute Figur abgeben. Gänserndorf Süd kassierte in der laufenden Saison klare Niederlagen, die junge Truppe erzielte dabei bisher einen Treffer. Orth konnte dagegen alle bisherigen Spiele gewinnen und wollte den Lauf fortsetzen. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Orth mit 4:0 für sich.

Heimelf verteidigt hoch - Gäste treffen in Hälfte 1 nur einmal

Im ersten Durchgang überrascht die junge Mannschaft von Gänserndorf Süd den Gegner, indem sie hoch verteidigt und versucht mitzuspielen. Orth startet mit drei Stürmern ins Match, ist von Beginn weg überlegen und geht relativ rasch in Führung. Linksverteidiger Samo Brunovsky setzt sich auf der Seite durch und spielt einen schönen Lochpass, Mattias Scheibl wählt einen guten Laufweg und legt noch per Stanglpass auf, Oliver Pöltner ist in Minute 13 zur Stelle und trifft ohne Probleme zum 0:1 in die Maschen.

Die Gäste agieren nach dem Führungstreffer sehr oft mit hohen Bällen in den Strafraum, die Heimelf stellt sich darauf im Laufe des ersten Abschnittes gut ein und hält so bis zur Pause den knappen Rückstand.

Sechs Treffer innerhalb weniger Minuten

Orth stellt um und spielt nun im 4-4-2 System mit einer Raute, damit bekommen die Gäste mehr Zugriff und sorgen kurz nach Seitenwechsel innerhalb von wenigen Minuten für eine klare Führung. Mattias Scheibl beweist in Minute 47 Goalgetter-Qualitäten und stellt mit einem tollen Weitschuss auf 0:2. Danach trifft Orth nach Belieben, Oliver Pöltner (48.), Mattias Scheibl mit drei weiteren Treffern, davon einmal vom Elfmeterpunkt (50., 54., 56.) und Kerem Serttas (53.) sorgen für einen klare 7:0 Vorsprung für Orth.

Das Gästeteam schaltet danach wieder zurück, Gänserndorf Süd ist Mitte des Abschnittes nur noch zu zehnt, Rene Haydn sieht in der 66. Minute zum zweiten Mal gelb. In der Schlussphase erhöht Orth noch das Torkonto, Lukas Brandstätter (88.), Baris Arzuman (90.) und Oliver Pöltner (92.) fixieren den 0:10 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Robert Zirkler (Trainer Orth): "Gänserndorf Süd hat eine junge Mannschaft und kann die größeren Teams immer wieder ärgern, sie haben überrascht, da sie hoch verteidigt haben und mitspielen wollten. Ich habe zunächst das falsche System gewählt und mit drei Stürmern spielen lassen, die sich gegenseitig im Weg waren. Wir haben dann umgestellt und innerhalb von sieben Minuten sechs Treffer erzielt, danach hat das Team aber fünf, sechs Gänge zurückgeschalten. Am Ende gelangen uns noch drei Tore und der Sieg stand nie in Frage."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung