Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Ost-Mitte

Michael Shamoun neuer Coach von Moosbrunn - Punkteausbeute soll im Frühjahr korrigiert werden

Nach dem zehnten Platz in der letzten Meisterschaft kam es bei SC Moosbrunn zu einem Umbruch, die Mannschaft startete mit drei Niederlagen in die Saison 2ß17/18, gewann danach gegen Gumpoldskirchen. In weiterer Folge blieb das Team allerdings ohne Punktgewinn, mit drei Zählern überwintert der Verein an der 14. und letzten Stelle der 2. Klasse Ost-Mitte. Im Winter wurde ein neuer Trainer für Moosbrunn gefunden, Michael Shamoun wurde an Bord geholt. Der Kader wird in der Transferzeit auf mehren Positionen verändert werden, in der Rückrunde will man so viele Punkte wie möglich machen.

Team schon in Vorbereitung gestartet

"Ich bin vom Obmann von Moosbrunn kontaktiert worden, habe mir im Herbst vier Matches angesehen. Es war eine recht spontane Entscheidung, ich habe schon sechs Monate im Fußballbereich nichts gemacht und es waren von Anfang an gute Gespräche, so haben wir uns auf eine Zusammenarbeit geeinigt", erklärt Michael Shamoun die Umstände, die zu seinem Engagement geführt haben.

"Wir haben uns darauf geeinigt, dass das Spielermaterial etwas verändert wird, es soll ein Kern einer Mannschaft geformt werden. Moosbrunn hat im Herbst nur drei Punkte geholt, dies soll im Frühjahr korrigiert werden und wir wollen so viele Punkte wie möglich machen. Es werden wohl so sechs, sieben neue Spieler kommen, die Mannschaft soll keinen Druck haben und im Frühjahr befreit aufspielen". so der neue Trainer von Moosbrunn weiter. Erste Kaderveränderungen hat es bereits gegeben, Onur Yildirim wurde für das defensive Mittelfeld oder die Innenverteidigung von Club 83 geholt und könnte sich zu einem Führungsspieler entwickeln, Alexander Exinger war zuletzt bei Hof gemeldet, von dort wird auch ein zusätzlicher zentraler Mittelfeldspieler kommen. Dominik Besim ist zu Wienerwald gegangen, auch Philipp Raps wird im Frühjahr nicht mehr für Moosbrunn spielen.

Seit Dienstag befindet sich Moosbrunn in der Vorbereitung auf das Frühjahr, neun Testspiele sind in den nächsten Wochen geplant. Die Rückrunde startet gleich mit dem schweren Spiel gegen Tabellenführer Zwölfaxing und ist für die neugeformte Mannschaft und dem neuen Coach eine erste Herausforderung.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus