Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Unterwaltersdorf schießt Moosbrunn mit einem 9:0 Kantersieg ab

Am späten Sonntagvormittag empfing der SC Moosbrunn den ASV Unterwaltersdorf. Auf dem Papier war es eine klare Angelegenheit für die Gäste. Die Unterwaltersdorfer wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und führten zur Pause schon mit 3:0. In der zweiten Halbzeit legten sie noch einmal zu und schossen die Hausherren mit 9:0 ab. Somit steht der SV Unterwaltersdorf nach der 10. Runde der 2. Klasse Ost-Mitte weiter an der Tabellenspitzte. Jetzt Trainingslager buchen!

Unterwaltersdorf startet druckvoll

Die Gäste starteten von der ersten Minuten an gut und setzten die Hintermannschaft von Moosbrunn unter Druck. So ging Unterwaltersdorf bereits in der 4. Minute in Führung. Ein schöner Pass in die Tiefe und Daniel Sulic lief alleine aufs Tor zu. Der Goalgetter ließ sich diese Chance nicht nehmen und netzte zum 1:0 ein. Es war ein Spiel auf ein Tor nämlich auf das von Moosbrunn. Die Gäste erspielten sich viele Torchancen und konnten in der 21 Minute auf 2:0 erhöhen, diesmal war es Georg Hauer der für seine Mannschaft traf.

In weiterer Folge hatten die Gäste noch weitere gute Möglichkeiten. Von den Hausherren war heute in der Offensive wenig zu sehen. Selten wurden sie über Konter gefährlich. Kurz vor der Pause erhöhten die Gäste auf 3:0. Daniel Sulic verlängerte einen Abstoß und Georg Hauer lief auf das gegnerische Tor zu. Der Abschluss war nur noch Formsache und so stand es 3:0.

Schützenfest in der zweiten Halbzeit

Die Gäste waren weiter die tonangebende Mannschaft und dominierten den Gegner. Die rund 100 Zuseher mussten aber bis in die 60 Minute warten, um erneut ein Tor zu bejubeln. Daniel Sulic wurde im Strafraum gefoult und trat selber an. Er verwandelte souverän und brachte sein Team mit 4:0 in Front. Nur vier Minuten später netzte Georg Hauer nach einem schönen Pass in die Tiefe zum dritten Mal am heutigen Tag. Die Hausherren verbsäumten es im Konter den Ehrentreffer zu erzielen.

Daniel Sulic mit drei Treffer in fünf Minuten

Von der 73 Minute bis zur 78 Minute kam der große Auftritt von Daniel Sulic er schoss innerhalb von fünf Minuten drei Treffer. Die Treffer wurden jeweils durch eine schöne Kombination mit seinen Mitspielern eingeleitet. Mit seinen fünf Treffern am heutigen Tag steht er bereits bei 26 Saisontreffer.

In der letzten Minute der regulären Spielzeit bekam der Tabellenführer einen weiteren Elfmeter zugesprochen, diesen verwandelte Alexander Rössner zum 9:0 Endstand. „Der Sieg geht in dieser Höhe in Ordnung. Wir hatten viele weitere gute Möglichkeiten, sind mit denen aber oft zu leichtfertig umgegangen.“, resümierte Unterwaltersdorfs Coach Christoph Schweinzer.

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter