Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mitterndorf drehte in den letzten Minuten die Partie um

Zum Abschluss der 10 Runde in der 2. Klasse Ost-Mitte trafen der SV Mitterndorf und der SC Mödling aufeinander. Die Hausherren aus Mitterndorf starteten als leichter Favorit in die Begegnung, aber die Gäste spielten am heutigen Tag stark und gingen kurz nach der Halbzeit mit 1:0 in Führung. Die Führung dauerte lange. Jedoch drehten die Gastgeber die Partie in den letzten Minuten der Partie noch und gewannen schlussendlich knapp mit 2:1 gegen Mödling. Jetzt Trainingslager buchen!

Torlose erste Hälfte

Die Gäste starteten stark in die Partie und fanden auch bald die ersten Halbchancen vor. In den ersten Minuten hatten die Gäste klare spielerische Vorteile auf ihrer Seite. Jedoch konnten sie in der ersten Halbzeit nichts Zählbares herausholen. Da sie oft am starken gegnerischen Torhüter scheiterten. Manchmal fehlte auch der letzte Entscheidende Pass. Die Hausherren kamen im Laufe der ersten Hälfte besser ins Spiel. Jedoch erspielten sie sich keinen nennenswerten Chancen. So ging es bei kalten Temperaturen mit einem 0:0 in die Kabinen.

Mödling geht in Führung

Die Gäste starteten voll motiviert in die zweite Spielhälfte. Man merkte den Jungs aus Mödling an, dass sie den Sieg mit nach Hause nehmen wollten. Sie belohnten sich in der 54 Minute selbst. Eine schöne schnelle Kombination über die rechte Seite. Von dort kam der Querpass in die Mitte und Daniel Koller schloss zur verdienten 1:0 Führung der Gäste ab. Im weiteren Verlauf hatten die Gäste Möglichkeiten die Führung auszubauen. Nutzten diese aber nicht und so blieb die Partie spannend.

Mitterndorf drehte auf

Die Hausherren wurden durch diesen Gegentreffer wachgerüttelt und waren ab diesem Zeitpunkt aktiver. Jedoch taten sie sich am heutigen Tag in der Offensive schwer und konnten die gute Defensive von Mödling nur selten überwinden. In der 84 Minute glichen die Hausherren die Begegnung aus. Semih Kalmuk schloss einen schönen Angriff der Gäste ab. In der 86 Minute schwächte Michael Wagner seine Mannschaft in dem er innerhalb von einer Minute zwei gelbe Karten bekam. Der Grund war jedes Mal Kritik am Schiedsrichter. Somit mussten die Gäste die letzten Minuten mit zehn Mann beenden.

Der Schiedsrichter ließ lange Nachspielen. In der vierten Minute der Nachspielzeit konnten die Hausherren den Last-Minute-Treffer erzielen und gewannen die Partie etwas glücklich mit 2:1.

Stimme zum Spiel

Michael Heisinger (Trainer Mödling): „Wir haben leider unsere Gegentreffer bekommen, wie wir sie zurzeit leider zu oft bekommen. Wir waren meiner Meinung nach am heutigen Tag die besser Mannschaft und hätten uns den Sieg verdient gehabt.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter