Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Ost

Treffer nach Seitenwechsel - Margarethen gewinnt Nachtrag gegen Edelstal

Am Sonntag konnte eines der beiden Nachtragsspiele aus der 12. Runde der 2. Klasse Ost nachgetragen werden, während die Partie Stixneusiedl gegen Höflein abgesagt werden musste, wurde die Begegnung SC Margarethen/Moos gegen SC Edelstal durchgeführt. Für die Heimelf war der Nachtrag die Möglichkeit, mit einem vollen Erfolg weiter von unten wegzukommen und den Anschluss an das Mittelfeld endgültig zu schaffen. In der letzten Saison setzte sich im direkten Duelle beide Male das Heimteam durch.

Erste Chancen bleiben ungenützt

Vor knapp 50 Zuschauern merkt man bei beiden Seiten nach einer langen Wintervorbereitung zunächst an, dass die Feinabstimmung noch fehlt und die Laufwege nicht perfekt sind. Die Gäste werden in der Anfangsphase durch Weitschüsse gefährlich, diese werden vom heimischen Goalie aber sicher entschärft.

Edelstal hat zunächst etwas mehr Ballbesitz, doch Margarethen entpuppt sich bald als das gefährlichere Team und taucht in der ersten Hälfte zweimal vor dem gegnerischen Schlussmann auf, die Chancen bleiben aber bis zur Pause ungenutzt. Schließlich bleibt es bis zur Halbzeit beim torlosen Zwischenstand, beim Stand von 0:0 gehen die beiden Teams in die Kabinen.

Kevin Papai trifft zur Führung - Ein Ausschluss auf beiden Seiten

Nach dem Seitenwechsel zeigt sich ein ähnliches Bild wir vor der Pause, die Heimelf ist die gefährlichere Mannschaft und trifft mit der zweiten Chance nach Wiederbeginn zur Führung. Nach einer Flanke von der Seite spielt Matthias Rigler einen Stanglpass in die Gefahrenzone, Kevin Papai ist zur Stelle und netzt in der 54. Minute zur 1:0 Führung ein.

Kurz darauf kommt Edelstal zu einer guten Chance auf den Ausgleich, die Gäste sind aber wenige Aktionen später nur mehr zu zehnt, da Dusan Vangel wegen Beleidigung ausgeschlossen wird (61.). In der Folge kann Margarethen die Partie kontrollieren, die Heimelf ist aber zu Beginn der Schlussphase auch ein Mann weniger. Torschütze Kevin Papai sieht nach zweimaligen Foulspiel die gelb/rote Karte und muss ebenfalls früher unter die Dusche. In den letzten Minuten versucht Edelstal noch einmal alles um noch einen Punkt mitzunehmen, Margarethen steht hinten aber gut, bringt den Vorsprung auch nach einer langen Nachspielphase über die Zeit und klettert auf Platz 9 der 2. Klasse Ost.

Stimme zum Spiel:

Karl-Heinz Hofer (Trainer Margarethen/Moos): "Die Bodenverhältnisse waren nicht so tief, es war eine richtige Entscheidung das Match durchzuführen. Edelstal hatte im Spiel mehrere Schüsse auf unser Tor, es war aber ein verdienter Sieg von uns. Wir hatten neben dem Tor noch zwei, drei sehr gute Chancen und hätten die Begegnung auch höher gewinnen können."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus