Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Herbstmeister Nappersdorf macht gegen Ravelsbach das halbe Dutzend voll

USV Nappersdorf
SV Ravelsbach

In der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal stand die 15. Runde auf der Programm, in der USV Nappersdorf SV Ravelsbach auf heimischer Anlage empfing. Während Nappersdorf nach einer Siegesserie in den letzten Wichen bereits nach der letzten Runde den Herbstmeistertitel fixieren konnte, gelang Ravelsbach in den letzten Spielen kein voller Erfolg und man hoffte auf einen positiven Abschluss der Hinrunde.

Adam Fiala mit Doppelpack vor der Pause

Die Heimelf übernimmt vor 80 Zuschauern rasch das Kommando und ist von Beginn weg die aktivere Mannschaft. Nappersdorf findet auch bald die ersten Möglichkeiten vor und geht noch in der ersten Viertelstunde in Führung. Michal Sevcik setzt sich auf der linken Seite durch und spielt in die Gefahrenzone, Adam Fiala kommt mit dem Rücken zum Tor an den Ball, schließt aus der Drehung ab und verwertet in Minute 12 zum 1:0.

Ravelsbach ist im ersten Durchgang bemüht, deutet bei Weitschüssen Gefahr an, die Gäste kommen im ersten Durchgang aber zu keiner 100%igen Chance. Mitte der ersten Halbzeit legt der Tabellenführer nach, nach einem schönen Pass über die Abwehr spitzelt Adam Fiala in der 30. Minute das Leder am Tormann vorbei in die Maschen. Die Heimelf kommt noch zu guten Chancen auf einen weiteren Treffer, es bleibt in der ersten Halbzeit aber beim 2:0.

Hausherren legen vier Tore nach

Im zweiten Spielabschnitt ändert sich nur wenig am Charakter des Matches, Nappersdorf hat die Partie unter Kontrolle und ist überlegen, findet dabei auch immer wieder Chancen vor. Ravelsbach versucht die Begegnung in die Hand zu nehmen, nach vorne bleiben die Gäste aber weitgehend ungefährlich. Mitte der zweiten Halbzeit sorgt der Herbstmeister für die Entscheidung, nach einem Konter über die Seite netzt Michal Sevcik in der 62. Minute zum 3:0 ein.

Ravelsbach kann danach nicht mehr zulegen, in der Schlussphase erhöht dagegen Nappersdorf noch das Torkonto. Zdenek Matousek zeigt in der 72. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt nach einem Eckball auf 4:0, in Minute 78 erhöht Adam Fiala per Strafstoß und Vahid Osmanovic beweist in Minute 80 Goalgetter-Qualitäten und fixiert den 6:0 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Reinhard Krysl (Sektionsleiter und Spieler Nappersdorf): "Wir waren von der ersten Minute an überlegen und die bessere Mannschaft, hätten zur Pause schon höher führen können. Das 3:0 war die Entscheidung, dann konnten wir noch nachlegen. Unser Ziel vor der Saison war es, nachdem wir uns gut verstärkt hatten, vorn dabei zu sein, jetzt stehen wir zur Halbzeit ganz oben. Wir haben die stärkste Abwehr der Liga, wir wissen diesen Titel aber richtig einzuschätzen und abgerechnet wird erst am Schluss."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung