Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zellerndorf macht gegen Sigmundsherberg das halbe Dutzend voll

Zum Auftakt der 9. Runde der 2. Klasse Schmidatal setzte sich SV Zellerndorf daheim gegen ESV Sigmundsherberg klar 6:1 (3:1) durch. Der Heimelf gelang ein Blitzstart, nach einem Doppelschlag durch Ales Pacak und Michal Suran führte Zellerndorf rasch 2:0. Marek Cerny erzielte aber noch in der Anfangsviertelstunde den Anschlusstreffer für die Gäste, in einer Drangphase von Sigmundsherberg erhöhte Ales Pacak auf 3:1. Nach der Pause hatten die Hausherren das Geschehen im Griff, Michal Spacil mit zwei Treffern und Michal Suran per Freistoß sorgten in der Schlussphase für den 6:1 Endstand. Jetzt Trainingslager buchen!

Zellerndorf trifft in Anfangsphase doppelt

Die Heimelf kam deutlich besser aus den Startlöchern und erspielte sich bereits nach wenigen Minuten eine 2-Tore-Führung. Nach wenigen Angriffen tankte sich Ales Pacak durch die Verteidigung der Gäste und schloss gekonnt zum 1:0 ab. In der nächsten Offensivaktion von Zellerndorf klingelte es wieder im Gehäuse der Gäste, nach einem Freistoß war Michal Suran per Kopf zur Stelle. Noch in der Anfangsviertelstunde machte Sigmundsherberg das Match aber wieder spannend, nach einer schönen hohen Vorlage köpfelte Marek Cerny ein.

Die Gäste kamen danach besser ins Spiel und erarbeiten sich Chancen, Marek Cerny hat mit einem Kopfball an die Stange Pech. In einer guten Phase von Sigmundsherberg gelang den Hausherren aber nach einer halben Stunde der dritte Treffer, nach einem Standard netzte Ales Pacak per Kopf zum 3:1 Pausenstand ein.

Heimelf erhöht Vorsprung in Schlussphase

Sigmundsherberg fand nach dem dritten Gegentreffer nie mehr zurück ins Spiel, Zellerndorf kontrollierte die Begegnung und ließ hinten nicht mehr viel zu. In der Schlussphase machten die Gäste hinten noch einmal auf, um dem Match irgendwie noch eine Wende zu geben. Zellerndorf nützte die sich bietenden Räume und traf in der Schlussphase noch dreimal. Michal Spacil legte zwei Treffer für das Torkonto nach, dazwischen erzielte auch Michal Suran per Freistoß sein zweites Tor. Am Ende gewann Zellerndorf sicher 6:1.

Stimme zum Spiel:

Markus Koch (Sektionsleiter Sigmundsherberg): "Das Match hat mit den zwei Gegentreffern sehr ungünstig für uns begonnen. Danach haben wir aber in die Partie gefunden und den Anschlusstreffer erzielt, hatten zudem Chancen auf den Ausgleich. Ab dem 3:1 war Zellerndorf um den Tick besser und legte nach der Pause nach, der Sieg ist verdient, auch wenn er etwas zu hoch ausgefallen ist."

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter