Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Spielerisch überlegenes Heldenberg gewinnt Derby gegen Ziersdorf vor Traumkulisse

Im Spitzenspiel der 9. Runde der 2. Klasse Schmidatal setzte sich SV Heldenberg gegen SV Ziersdorf am Ende sicher 3:0 (2:0) durch. Die Heimelf übernahm rasch das Kommando im Spiel und ging nach einer Viertelstunde durch ein unglückliches Eigentor von Selcuk Duyal 1:0 in Führung, zehn Minuten später traf Mario Kraus zum 2:0. Nach der Pause versuchte Ziersdorf noch einmal alles, verlor aber Andreas Kraus durch eine Rote Karte. In der Nachspielzeit machte Heldenberg mit dem 3:0 durch Oliver Sailer den Sack endgültig zu. Jetzt Trainingslager buchen!

Tolle Kulisse - Heldenberg mit komfortabler Pausenführung

Das Derby und gleichzeitige Gipfeltreffen der Liga lockte die Massen an, fast 500 Zuschauer wollten sich das Spitzenspiel nicht entgehen lassen und sahen vom Start weg eine Heimmannschaft, die spielerisch besser agierte. Heldenberg machte zu Beginn Druck und ging auch noch in der Anfangsphase in Führung.

Nach einem Angriff über die rechte Seite und einer scharfen Hereingabe traf Selcuk Duyal beim Rettungsversuch unglücklich ins eigene Tor zum 1:0 für die Heimelf. Heldenberg hatte die Begegnung danach im Griff und erhöhte zehn Minuten später den Vorsprung. nach einer einstudierten Ecke netzte Mario Kraus zum 2:0 Pausenstand ein.

Ziersdorf trifft Aluminium

Nach dem Seitenwechsel versuchte Ziersdorf dem Match noch eine Wende zu geben, auf Seiten der Hausherren kam dagegen lange der letzte Pass nicht an. Die Gäste hatten bei einem Lattenschuss Pech, danach hielt Ziersdorf gut dagegen, ohne wirklich gute Chancen herausarbeiten zu können. Heldenberg war spielerisch besser und Mitte der zweiten Hälfte in Überzahl, da Andreas Kraus mit Rot des Platzes verwiesen wurde.

Ziersdorf konnte danach dem Spiel keine Wende mehr geben, Heldenberg hatte die Begegnung bis zum Ende unter Kontrolle und erhöhte in der Nachspielzeit das Torkonto durch den Treffer von Oliver Sailer. Der Gastgeber setzte seine imposante Serie von ungeschlagenen Spielen fort und ist weiter Tabellenführer der Liga.

Stimmen zum Spiel:

Klaus Fiegl (Trainer Heldenberg): "Wir sind früh in Führung gegangen, waren danach spielerisch besser und haben die Zweikämpfe gewonnen. Nach der Pause ist bei uns der letzte Pass oft nicht angekommen, wir haben aber in der Nachspielzeit nachgelegt und waren insgesamt die bessere Mannschaft."

Martin Hofmann (Stellv. Sektionsleiter Ziersdorf): "Das schnelle Gegentor war für uns schlecht, Heldenberg war danach spielerisch überlegen. Nach der Pause hatten wir durch den Lattenschuss die Chance noch einmal heranzukommen, letztendlich hat Heldenberg aber verdient gewonnen."

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter