Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Steinfeld

Weikersdorf formt Team für nächste Saison - Vier Spieler geholt

Nach Platz 5 in der Vorsaison startete SV Weikersdorf gut in die aktuelle Meisterschaft und etabliert sich in den Top 5 der 2. Klasse Steinfeld. Die Mannschaft kassierte allerdings teils unnötige Niederlagen und Remis, bis zur Winterpause sammelte der Verein 23 Punkte und landete wieder auf Platz 5 der Liga. Der Kader wurde inzwischen punktuell verändert und es wurden auch junge Talente geholt, in der Vorbereitung will man an der Effizienz vor dem Tor und Kompaktheit im Mittelfeld arbeiten, ein Team für die kommende Saison soll aufgebaut werden.

Offensive muss noch verbessert werden

"Wir haben im Herbst ganz gut begonnen, uns aber bei so manchen Spielen nicht gut angestellt, sind schlecht aufgetreten und konnten nur Remis holen oder kassierten Niederlagen. Es wäre mehr drinnen gewesen, wir hätten auch Dritter sein können, die Quantität im Kader war aber zu gering und wir konnten gewisse Ausfälle nicht verkraften. Mit dem fünften Platz können wir insgesamt zufrieden sein", lautet die Bilanz von Trainer Gernot Gaitzenauer.

Für die kommenden Monate sieht der Coach von Weikersdorf bei mehreren Dingen noch Steigerungspotential: "Wir müssen noch mehr Tore schießen, uns in der Offensive verbessern. Gegen Piesting lagen wir zum Beispiel zur Pause 0:4 zurück, fanden danach sehr viel Chancen vor und hätten das Match auch noch gewinnen können. Der Torabschluss muss effizienter werden, zudem soll die Kompaktheit im Mittelfeld noch verbessert werden."

Vier Neuzugänge

In der Kaderzusammenstellung hat sich beim Tabellenfünften schon etwas getan, mit Mario Hofer und Marco Graser gehen zwei Spieler zu Breitenau. Auf der anderen Seite wurden vier Spieler geholt, Lukas Prinzhorn und Paul Wohlfahrt wechseln aus der 1. Klasse Süd von Bad Fischau zu Weikersdorf. Von HW Wr. Neustadt stößt mit Ronny Polster ein junges Talent zum Kader, zudem wurde von Lützenkirchen mit Markus Rosicky ein Routinier verpflichtet. Friedrich Hauke wird nach einem Kreuzbandriss auch langsam wieder fit, die Mannschaft ist damit gut aufgestellt.

Am 15. Jänner startet Weikersdorf in die Vorbereitung, angesprochen auf die Ziele für das Frühjahr meint Gernot Gaitzenauer: "Wir wollen so rasch wie möglich die neuen Spieler integrieren, eine Mannschaft für die nächste Saison soll aufgebaut werden. Um den Titel werden wir dieses Jahr sicher nicht mehr mitspielen, Felixdorf und Scheiblingkirchen II werden es sich untereinander ausmachen, sie haben beide einen guten und großen Kader."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus