Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Steinfeld

Theresienfeld gewinnt zweites Vorbereitungsmatch - Abgänge bei Wöllersdorf

Mitte Jänner startete SC Theresienfeld in die Vorbereitung auf das Frühjahr, die ersten zwei Wochen verliefen gut, die Trainingsbeteiligung kann sich ebenfalls sehen lassen und die Mannschaft ist laut sportlichem Leiter Daniel Sacher mit großem Eifer dabei. Zwei Vorbereitungsmatches hat der Tabellensechste der 2. Klasse Steinfeld bereits absolviert, das 1:8 gegen Pfaffstätten war eher eine Bewegungstherapie und die Mannschaft hatte noch müde Biene. Im zweiten Test lief es bereits besser, Günselsdorf wurde 7:0 geschlagen und nun wird am Feinschliff gearbeitet. In der Kaderzusammenstellung gab es noch kleine Veränderungen, Mario Lebrecht und Mario Geitner kamen von Felixdorf und sind im erweiterten Kader, auf der anderen Seite wechselte Nino Prugger innerhalb der Liga zu Admira Wr. Neustadt.

Wöllersdorf startet mit Testspielreihe

Bei ATSV Wöllersdorf hat sich neben der Installierung des neuen Coaches Adolf Fürbacher auch am Spielersektor einiges getan und es wurden im Jänner vier Zugänge bekanntgegeben, mit Imre Deme wurde aus dem Burgenland von USC Wallern ein fünfter Akteur verpflichtet. Mehrere Spieler stehen im Frühjahr nicht mehr im Kader des 13. der Tabelle, Matos Biblekaj spielt nun für Admira Wr. Neustadt, auch Agon Pireci und Ferdinand Zodl wechselten innerhalb der Liga und werden nun für Pottendorf auflaufen. Thomas Kernbeis dockte im Burgenland bei Sieggraben an, Michael Haberler spielt weiter ind er 2. Klasse Steinfeld und läuft nun für Lanzenkirchen auf. Stefan Gaida ging nach Wien zu Union 12, Niki Ivic wechselte zu Pottenstein.

Seit 17. Jänner steht Wöllersdorf wieder im Training und die ersten Wochen verliefen laut Obmann Peter Schwarz schon gut, diesen Sonntag startet man die Testspielreihe um 12 Uhr auf dem Kunstrasen in Eggendorf gegen Pottenstein, dabei hofft man, dass schon alle Neuzugänge mit an Bord sind und sich der neue Coach Adolf Fürbacher ein Bild von ihnen machen kann.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus