Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Steinfeld

Herbst lief nicht nach Wunsch - Lichtenwörth peilt im Frühjahr noch Platz 5 an

Mit 27 Punkten beendete SC Lichtenwörth die vergangene Meisterschaft auf Rang 10 der 2. Klasse Steinfeld, in der laufenden Saison wollte der Verein wieder einen Schritt nach vorne machen und im oberen Drittel landen. De Hinrunde entwickelte sich allerdings auch aufgrund von Verletzungsproblemen zu einem Auf und Ab, man schaffte knapp nicht den Sprung ins Mittelfeld und überwinterte mit 15 Zählern an der elften Stelle. Im Winter wurde der Kader punktuell gut verstärkt, nun richtet Lichtenwörth den Blick wieder weiter nach oben.

Für die Rückrunde besser aufgestellt

"Leider sind wir im Herbst unter den Erwartungen geblieben und es war nicht das, was wir uns vorgestellt haben. Nun sind wir Elfter, allerdings fehlen nur zwei Punkte und wir hätten den Herbst auf Rang 7 beendet und das hätten wir leicht schaffen können. Wir konnten unsere verletzungsbedingten Ausfälle in der Hinrunde nicht kompensieren", fasst Trainer Markus Halbauer die vergangenen Monate noch einmal zusammen.

In der Winterpause hat sich der Tabellenelfte punktuell gut verstärkt, mit Adil Uysal aus der 1. Klasse von Winzendorf und Pavol Brunner, dem 23jährigen slowakischen Neuzugang, wurde die Zentrale verstärkt. "Wir sind damit für das Frühjahr gut aufgestellt, wollen nun mehr Punkte holen und unser Ziel, Rang 5, in der Rückrunde noch erreichen", so der Coach von Lichtenwörth.

Nach einer zweiwöchigen Pause nach Meisterschaftsende startete Lichtenwörth mit Hallentraining, seit Ende Jänner trainiert die Mannschaft offiziell. Die letzten Wochen verliefen laut Markus Halbauer durchwachsen, der Verein hatte viele Kranke und Ausfälle zu beklagen. Auch die Tests gestalteten sich als schwierig, nie konnte mit der kompletten Mannschaft gespielt werden. Morgen ist das letzte Vorbereitungsmatch gegen Sooss geplant, auch dabei werden zumindest zwei Spieler ausfallen. Eine Woche später startet Lichtenwörth bereits, sofern es die Wetterlage zulässt, mit dem Derby gegen Zillingdorf ins Frühjahr.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus