Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Drittes Tor als Vorentscheidung - Oed/Waldegg lässt Lanzenkirchen keine Chance

Lanzenkirchen
Oed/Waldegg

In der 4. Runde der 2. Klasse Steinfeld duellierten sich der Tabellendreizehnte SC Lanzenkirchen und der Tabellenfünfte WSV Oed/Waldegg. Lanzenkirchen blieb nach drei Matches noch ohne Punktgewinn und erzielte erst einen Treffer, Oed musste nach drei Siegen in Serie gegen Sollenau eine klare Niederlage hinnehmen. In den letzten direkten Duellen blieb immer Oed erfolgreich, im Frühjahr gewann man auswärts gegen Lanzenkirchen 4:1.

Gäste lassen Chancen auf höhere Führung aus

Vor 50 Fans sind die Rollen in diesem Match rasch verteilt, Lanzenkirchen steht sehr tief und versucht die Räume eng zu machen, die Heimelf ist vorwiegend damit beschäftigt, keinen Gegentreffer zu kassieren. Oed macht das Spiel, hat deutlich mehr Ballbesitz und setzt nach vorne Akzente, will dabei rasch zur Führung treffen.

Noch in der Anfangsphase gelingt dem Auswärtsteam auch der erste Treffer, nach einem Abwehrfehler der Hausherren in der 12. Minute findet der gegnerische Tormann in Ibrahim Tiskaya seinen Meister, der gekonnt auf 0:1 stellt. Kurz darauf klingelt es wieder im Kasten der Heimelf, nach einer Flanke von der linken Seite zeigt Baran Tiskaya in der 17. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 0:2. Oed gibt auch danach den Ton an und kreiert weitere Möglichkeiten, kann seine Chancen nicht nutzen. Lanzenkirchen wird nach vorne noch nicht gefährlich und geht mit einem Rückstand in die Kabine.

Oed legt nach

Im zweiten Spielabschnitt ändert sich nichts am Charakter des Spieles, die Heimelf wird nach vorne nur selten aktiv und die Gäste lassen nichts zu, Oed hat das Geschehen im Griff und erhöht den Spielstand. In der 60. Minute hebt Robert Roffeis das Leder von der Mittelauflage über den zu weit aus dem Tor stehenden Schlussmann zum 0:3 in die Maschen.

Die Gäste spielen nun befreit auf, Baran Tiskaya nützt in Minute 63 einen Tormannfehler zum 0:4. Lanzenkirchen ist in der Schlussphase nur mehr zu zehnt, Nikolaus Past sieht in der 81. Minute nach einem weiteren Foul zum zweiten Mal gelb und muss den Platz verlassen. Oed legt ein letztes Mal nach, in der 85. Minute bewahrt Marco Eckenfellner nach schöner Vorlage die Ruhe vor dem Tor und fixiert den 0:5 Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Walter Lichtenwörther (Trainer Oed/Waldegg): "Je länger so ein Spiel dauert, desto schwerer wird es, wenn man nicht früh einen Treffer erzielt. Wir haben von unseren Chancen im ersten Durchgang nur zwei verwertet, nach dem 3:0 ging es leichter. Hinten ließ mein Team nichts zu, der Gegner hatte das ganze Match keine Torchance."

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung