Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Türnitz erkämpft sich einen knappen 2:1-Heimsieg gegen Altlengbach

Am Samstag Nachmittag ging in der 2. Klasse Traisental im Rahmen des achten Spieltages die Begegnung zwischen dem SV Türnitz und dem SV Altlengbach über die Bühne. Wenn man sich die Tabelle ansieht, kann man die Gastgeber in dieser Partie durchaus als Favoriten bezeichnen, und die Kicker der Heimmannschaft legten in der ersten Hälfte auch dieser Rolle entsprechend los und lagen nach nur vier Minuten bereits mit 1:0 in Front. Knapp vor der Pause erzielten die Türnitzer den zweiten Treffer des Abends, und so stand es nach 45 Minuten 2:0 für die Hausherren. In der zweiten Hälfte änderte sich dann aber das Bild und die Gäste aus Altlengbach waren nun besser im Spiel und verkürzten nach nicht ganz einer Stunde auf 2:1. Der Rest des Spiels blieb spannend, aber der SV Türnitz konnte den knappen Vorsprung bis zum Schlusspfiff halten und somit einen knappen und hart erarbeiteten Heimsieg gegen den SV Altlengbach feiern. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Türnitz dominiert erste Hälfte und führt verdient

 

Vor etwa 140 Zuschauern beginn diese Begegnung zwischen Türnitz und Altlengbach nach nur vier Minuten mit einem Paukenschlag: Zur Freude der heimischen Fans gingen die Hausherren durch Michael Weinmesser mit 1:0 in Führung. „Der junge Kadri Krasniqi brachte den Ball scharf quer zur Mitte, wo Weinmesser aus etwa fünf Metern vollendete“, beschreibt uns der Sektionsleiter des SV Türnitz, Herr Manfred Huber, diesen Treffer. Die Gastgeber zeigten sich im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit als bessere Mannschaft und konnten sich die eine oder andere Tormöglichkeit erspielen, aber auch die Gäste kamen ein- zweimal gefährlich vor den Türnitzer Kasten. In der 39. Minute erhöhte die Heimmannschaft, zu diesem Zeitpunkt durchaus verdient, auf 2:0. Ähnlich wie schon beim ersten Treffer kam auch diesmal der Ball scharf von der Seite vor das gegnerische Tor und diesmal war es Christoph Brandauer, der sich diese Chance nicht entgehen ließ. „In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft, wir führten verdient und hätten vielleicht auch noch ein drittes Tor machen können“, sagt uns Sektionsleiter Huber über die ersten 45 Minuten dieser Partie.

 

Hälfte zwei bietet ein anderes Bild: Nun ist Altlengbach am Drücker

 

In der zweiten Halbzeit bot sich den Fans dann, doch etwas überraschend, ein anderes Bild als wie noch im ersten Durchgang. Nun machten die Gäste aus Altlengbach den agileren und gefährlicheren Eindruck, und nach nur zehn gespielten Minuten im zweiten Durchgang kam Altlengbach auch schon zum Anschlusstreffer. Christian Rieder zog aus einiger Entfernung ab und der Ball ging wuchtig ins Kreuzeck. „Das war ein hervorragender Schuss ins Eck, sozusagen ein 1000-Gulden-Schuss“, so Huber zu diesem Prachttor. „Man muss ehrlich sagen, in der zweiten Hälfte war Altlengbach die etwas bessere Mannschaft. Nach dem 2:1 haben sie dann alles versucht, um noch zum Ausgleich gekommen, sie machten teilweise gehörigen Druck. Wir haben zu dieser Zeit auch zu wenig im Mittelfeld getan und boten dem Gegner dadurch auch zu viele Räume an. Wir standen etwas zu tief und waren zu passiv, zwar kamen wir zu ein paar Konterchancen, aber wir nutzten keine davon.“ Türnitz mühte sich also die letzte halbe Stunde in diesem Spiel ab und hatte alle Hände voll zu tun, um die knappe Führung zu halten, aber am Ende reichte es, was natürlich auch Sektionsleiter Manfred Huber freut: „Es war am Ende ein Kampf auf Biegen und Brechen. Im Endeffekt war es, aufgrund der ersten Hälfte, ein zwar verdienter, aber sehr, sehr hart erarbeiteter Sieg. Was ich zu diesem Spiel auch noch sagen möchte ist, dass der Schiedsrichter heute eine sehr routinierte und gute Leistung geboten hat! Obwohl das Spiel sehr knapp war und lange auf Messers Schneide stand, blieb der Referee ruhig und hatte alles im Griff. Eine ausgezeichnete Leistung!“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter