Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Cermak in Torlaune! Drei Treffer gegen Krems

Innerhalb von sieben Minuten entschied Spitz das Duell in der 2. Klasse Wachau gegen den ESV Krems für sich. Ivan Cermak schnürte knapp vor der Pause einen lupenreinen Hattrick. Dies reichte, um den Sieg davon zu tragen, Krems die neunte Niederlage in Folge zuzufügen. Cermak erhöhte sein Torkonto auf neun Treffer, die Leistung der Spitzer war aber dennoch dürftig. Jetzt Trainingslager buchen!

Die Ausgangslage für die Jungs aus Spitz war vor dem Spiel denkbar schlecht. "Wir haben aus diversen Gründen die halbe Mannschaft vorgeben müssen." Daher kam der 17-jährige Thomas Lechner zu seinem Debüt in der Kampfmannschaft, machte seine Sache auf der rechten Verteidigerposition ordentlich. Spitz zeigte sich leicht überlegen und hatte mit Ivan Cermak einen herausragenden Akteur am Platz. Er war es, der die Partie vor der Pause im Alleingang entschied. In MInute 38 eröffnete der Legionär den Torreigen, legte in Minute 44 und 45 zum 3:0 nach. Besonders kurios war der Treffer zum 3:0. "Eine abgerissene Flanke, die sich über den Tormann ins Tor senkte", so Spitz-Sektionsleiter Christian Durchschlag.

Langeweile nach der Pause

In Halbzeit zwei neutralisierten sich die beiden Mannschaften. "Wir haben keine Chancen zugelassen. Krems hat zwar gut mitgespielt, ihnen fehlt aber ein Stürmer", so Durchschlag, der dennoch lobende Worte für Krems fand: "Mich wundert es, dass diese Mannschaft noch keinen Punkt geholt hat."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus