Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Arnsdorf kehrt mit Erfolg gegen Lichtenau auf Siegerstraße zurück

SC Arnsdorf
SV Lichtenau

Am Samstag traf in der 7. Runde der 2. Klasse Wachau der Tabellenachte SC Arnsdorf vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierzehnten SV Lichtenau. SC Arnsdorf verlor in Runde 6 mit 1:3 gegen SC Lengenfeld, während SV Lichtenau 1:3 gegen 1. FC Union Stein verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Arnsdorf mit 2:0 das bessere Ende für sich.

Arnsdorf mit Doppelschlag

Die Gäste setzen den Gegner in der Anfangsphase unter Druck und sind in den ersten Minuten das bessere Team. In Führung gehen allerdings die Hausherren, Karel Pelikan setzte sich auf der Seite durch und spielet einen schönen Stanglpass in die Gefahrenzone, Sebastian Fasching versenkt nach 7 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:0.

Noch in der Anfangsphase legt Arnsdorf vor 45 Zuschauern nach, dieses Mal tankt sich Sebastian Fasching auf der Außenbahn durch und spielt eine Hereingabe in den Strafraum, Karel Pelikan lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 19 zum 2:0. In weiterer Folge werden die Gastgeber nach den zwei Treffern besser und kommen noch zu guten Möglichkeiten, der stark agierende Ümit Gürsoy startet auf das gegnerische Tor zu, sein Abschluss wird von den Gästen gerade noch per Kopf abgewehrt. Schließlich beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Gäste mit Anschlusstor - Arnsdorf trifft zweimal Aluminium

In der zweiten Halbzeit entwickelt sich eine ausgeglichene Begegnung, die Hausherren finden aber die besseren Chancen vor. Arnsdorf kommt dem dritten Tor mehrmals sehr nahe, Ümit Gürsoy und Sascha Heiss treffen mit Pech nur Aluminium, zweimal starten die Gastgeber zudem alleine auf das Tor des Gegners zu, bringen das Leder aber nicht im Tor unter.

Zu Beginn der Schlussviertelstunde gelingt auf der Gegenseite Lichtenau der Anschlusstreffer, die Gäste bringen einen Corner in die Gefahrenzone, Philipp Landauer versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 76 Minuten: 2:1. Danach kann das Auswärtsteam dem Match aber keine Wende mehr geben, Arnsdorf bringt den Vorsprung sicher über Zeit und gewinnt 2:1.

Stimme zum Spiel:

Florian Schütz (Spieler und Sektionsleiter Arnsdorf): "Lichtenau hat am Beginn Druck gemacht, wir sind glücklich 2:0 in Führung gegangen. Dann haben wir besser gespielt, konnten aber unsere Chancen nicht verwerten und damit mehr Ruhe ins Spiel bringen. Nach der Pause war die Partie ausgeglichen, wir hatten aber eine Mehrzahl an Chancen und der verdiente Sieg war am Ende nie in Gefahr."

 

SC Arnsdorf - SV Lichtenau

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung