Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Mautern feiert klaren Sieg bei Herbstmeister Getzersdorf

SC Getzersdorf
SC Mautern

In der 2. Klasse Wachau empfing der Tabellenerste SC Getzersdorf in der 13. Runde den Tabellenzweiten SC Mautern und die Zuseher dürfen sich auf ein echtes Sechs-Punkte-Spiel freuen. Wer wird am Ende diese wichtigen Punkte für sich verbuchen können?

Treffer kurz vor der Pause

Vor knapp 200 Zuschauen haben sich die Gäste beim Match gegen den Herbstmeister einiges vorgenommen, Mautern will dieses Spitzenspiel unbedingt gewinnen, um das Titelrennen noch vor der Winterpause wieder spannend zu machen.

Das Spiel startet relativ ausgeglichen, beide Seiten versuchen nach vorne Akzente zu setzen, haben damit aber lange keinen Erfolg. In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben.

Noch vor der Halbzeitpause gelingt Mautern aber der wichtige erste Treffer, den Gästen wird ein Strafstoß zugesprochen, nachfolgend trifft Christopher Mair in der 44. Minute vom Elfmeterpunkt souverän zum 0:1.

Mautern legt vier Tore nach

Durch den Treffer vor der Pause ist Mautern nach Seitenwechsel psychologisch im Vorteil, die Hausherren versuchen der Partie eine Wende zu geben, dadurch findet das Gästeteam mehr Räume vor. Getzersdorf gelingt nach Wiederbeginn kein rascher Ausgleich, auf der Gegenseite legt Mautern nach. Nach einer schönen Aktion über die Seite bewahrt Marcel Lex in der 58. Minute kühlen Kopf und trifft mit diesem zum 0:2.

Eine Vorentscheidung ist damit gefallen, Getzersdorf kann nicht mehr zulegen, die Gäste erhöhen dagegen kurz danach das Torkonto. Valentin Höltl lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 64 zum 0:3. Kurze Zeit später klingelt es wieder im Kasten der Heimelf, in der 66. Minute findet der gegnerische Tormann in Christopher Mair seinen Meister, der nach einer schönen Aktion gekonnt auf 0:4 stellt.

Zu Beginn der Schlussphase legt Mautern ein letztes Mal nach, Marcel Lex bringt nach 74 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:5 unter und fixiert den Endstand. Mautern geht damit nur mehr mit einem Rückstand von vier Zäheren auf Getzersdorf in die Winterpause.

Stimme zum Spiel:

Michael Biebl (Trainer Mautern): "Es war für uns die letzte Chance um im Rennen um den Titel zu bleiben, die Mannschaft hat alles toll umgesetzt und wir gingen kurz vor der Pause in Führung. Das 2:0 war die Vorentscheidung, wir konnten dann nachlegen und haben sehr verdient gewonnen. Der Sieg ist ein wenig zu hoch ausgefallen, wir haben der Liga einen Gefallen getan und die Meisterschaft wieder spannend gemacht."

 

SC Getzersdorf - SC Mautern

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus