Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Lukas Krcmarik schnürt Doppelpack - Albrechtsberg beendet Siegesserie von Furth

SV Albrechtsberg
SV Furth

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte SV Albrechtsberg in der 18. Runde der 2. Klasse Wachau auf den Tabellendritten SV Furth. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:2 zugunsten von SV Furth, die Gäste wollen ihre Siegesserie auch gegen Albrechtsberg ausbauen.


Halbzeit 1 geprägt von Defensivreihen

Die erste Hälfte verläuft vor 90 Zuschauern weitgehend ausgeglichen, Furth vertraut auf eine sehr kompakt stehende Defensive, die Gäste machen hinten die Räume zu und lauern auf schnelle Gegenstöße. Aber auch Albrechtsberg macht in der Abwehr keine Fehler, die Defensive der Heimelf steht gut und lässt nichts zu.

Es entwickelt sich in der ersten Halbzeit ein Match mit wenigen Torchancen, die beiden Teams neutralisieren sich weitgehend und finden noch keine Lücke in der Abwehr des Gegners. Vor der Pause bleiben beide Mannschaften ohne Erfolgserlebnis, die Fans sehen noch kein Tor und beim Stand von 0:0 geht es in die Kabinen.

Heimelf trifft zweimal - Gäste in Schlussphase zu zehnt

Albrechtsberg erwischt den besseren Start in den zweiten Abschnitt, die Hausherren gehen rasch in Führung. Lukas Krcmarik setzt sich in der 47. Minute mit einer tollen Einzelaktion durch, bewahrt kühlen Kopf und trifft mit einem scharfen Flachschuss ins Eck zum 1:0.

Furth versucht danach mehr für die Offensive zu machen, die Gäste werden bei Standards gefährlich, aus dem Spiel heraus kann sich das Auswärtsteam aber keine richtig guten Chancen herausarbeiten. Albrechtsberg findet mehr Räume vor und ist zudem Mitte der Halbzeit ein Mann mehr, der Schiedsrichter zeigt in der 67. Minute die rote Karte: Patrik Krap wird nach einer Torchancenverhinderung des Platzes verwiesen. Zu Beginn der Schlussphase sorgen die Hausherren für die Entscheidung, nach einer schönen Aktion über die Seite legt der eingewechselte Stefan Teufel noch einmal ab, Lukas Krcmarik lässt sich in der 79. Minute die Chance nicht entgehen und netzt zum 2:0 Endstand ein. 

Stimme zum Spiel:

Christian Strasser (Sektionsleiter Albrechtsberg): "Die erste Hälfte war relativ ausgeglichen, Furth ist defensiv sehr kompakt gestanden, wir haben aber auch nichts zugelassen. Nach der Pause erzielten wir gleich das 1:0, am Ende haben wir einen sicheren Sieg gefeiert."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus