containerdienst24.at

Spielberichte

Arnsdorf spielt gut mit - Mautern setzt sich am Ende klar durch

SC Mautern
SC Arnsdorf

Am Samstag empfing SC Mautern vor eigenem Publikum den Tabellensiebten SC Arnsdorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen und damit die Tabellenführung verteidigt werden. Im herbst feierte Arnsdorf noch einen 2:0 Heimerfolg im direkten Duell.


Marcel Lex-Festspiele in Hälfte 1

Die 125 Fans sehen in der Anfangsphase des Spieles eine Gästemannschaft, die den Tabellenführer vor Probleme stellt. Arnsdorf versteckt sich nicht und setzt nach vorne Akzente, die Gäste kommen früh zu den ersten Möglichkeiten und finden dabei eine Topchance auf das erste Tor vor, der heimische Keeper zeigt in dieser Phase aber starke Paraden.

Mautern hat zunächst Probleme Ordnung ins Spiel zu bekommen, die Hausherren werden aber im Laufe des Durchganges stärker und erarbeiten sich schließlich einen beruhigenden Vorsprung. Marcel Lex schafft innerhalb einer Viertelstunde einen lupenreinen Hattrick, er sorgt mit Toren in der 30., 35., und 42. für eine Vorentscheidung im Match und wird zur Pause sicherheitshalber vom Platz genommen.

Arnsdorf gibt nicht auf - Heimelf macht das halbe Dutzend voll

Nach Wiederbeginn ist Arnsdorf weiter bemüht nach vorne Akzente zu setzen, die Heimelf findet dadurch Räume vor und kann auch bei Konter für Gefahr sorgen. Nach wenigen Angriffen erhöht Mautern auch den Vorsprung, Julian Reisinger verwertet in Minute 55 zum 4:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln.

Mitte der zweiten Halbzeit gelingt den Gästen zumindest der Ehrentreffer, nach einer Unachtsamkeit des heimischen Keepers trifft Petr Taborsky in der 63. Minute zum 4:1. Die Hausherren legen in der Schlussphase aber noch zweimal nach, zunächst versenkt Dominik Blümel das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 86 Minuten: 5:1. Kurz vor dem Ende wird Mautern noch ein Elfmeter zugesprochen, Marco Heindl übernimmt in Minute 89 die Verantwortung und trifft zum 6:1 Endstand für den Tabellenführer.

Stimme zum Spiel:

Karl Horaczek (Sportlicher Leiter Mautern): "Arnsdorf hat von Beginn weg versucht nach vorne Akzente zu setzen und hat sich nicht nur hinten hineingestellt, wir hatten zu Beginn keine Ordnung im Spiel, so kam der Gegner zu mehreren guten Möglichkeiten, bei denen unser Tormann am Posten war. Wir tun uns prinzipiell leichter, wenn auch das andere Team nach vorne spielt, konnten das Match vor dem Pausenpfiff entscheiden. Bei uns haben im zweiten Durchgang die Wechselspieler aufgezeigt, Arnsdorf hat aber auch gezeigt, dass sie guten Fußball spielen können."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung