Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Nach 20 Minuten Fußballspielen eingestellt - ESV Krems gewinnt dennoch gegen Arnsdorf

SC Arnsdorf
ESV Krems

Am Sonntag traf SC Arnsdorf in der 2. Klasse Wachau auf ESV Vorwärts Krems. Beide Mannschaften konnten aufgrund der Witterungsbedingungen ihr Spiel am letzten Wochenende nicht durchführen, Arnsdorf feierte davor gegen St. Leonhard den ersten Heimsieg, Krems musste sich gegen Lengefeld 0:1 geschlagen geben. In der letzten Saison setzte sich im direkten Duell beide mal die Heimmannschaft durch, Krems gewann im Frühjahr zu Hause 3:2.

Starker Beginn der Gäste

Krems ist in der Anfangsphase auf dem Platz die aktivere Mannschaft, übt mit Forechecking Druck auf die gegnerische Abwehr aus und zeigt ein gutes Fußballspiel. Die Gäste gehen auch rasch in Front, Martin Labaska setzt sich auf der Seite durch, bewahrt in der 4. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 0:1.

Nach 20 Minuten reißt beim Auswärtsteam aber der spielerische Faden, die Heimelf hält nun besser dagegen und gleicht aus. Nach einem Outeinwurf der Gäste und einem Fehler schaltet Arnsdorf schnell um, in Minute 22 zieht Alexander Schaar aus 20 Metern ab und stellt auf 1:1. Nach dem Gegentreffer schlägt Krems in Minute 26 aber postwendend zurück und stellt auf 1:2, Ovidiu Costel Bordas netzt überlegt ein. Die Gäste finden dennoch nicht in die Gänge, Arnsdorf versucht noch vor der Pause auf den Ausgleich zu spielen, es bleibt aber beim knappen Spielstand.

Krems zieht trotz mäßiger Leistung davon

Nach dem Seitenwechsel erwischt Krems wieder den besseren Start, in Minute 49 schließt Ovidiu Costel Bordas nach einem Angriff über mehrere Stationen zum 1:3 ab. Die Gäste lassen aber auch im zweiten Durchgang vieles vermissen und spielen nicht gut, Arnsdorf kann dies aber nicht ausnutzen.

Mitte des Abschnittes erhöht Krems das Torkonto, Martin Labaska nützt in Minute 63 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:4 ab. Der Heimelf gelingt in der Schlussphase nur mehr Ergebniskosmetik, Matthäus Schütz fixiert in Minute 84 den 2:4 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Michael Mitterböck (Trainer ESV Krems): "Wir haben gut angefangen und spielten 20 Minuten einen starken Fußball, agierten mit Forechecking und gingen rasch in Front. Dann sind wir aber in ein altes Schema zurückgefallen, die restlichen 70 Minuten waren unterirdisch und wir haben das Fußballspielen eigestellt. Einige Spieler sollten sich hinterfragen, das einzig Positive ist, dass wir 4:2 gewonnen haben."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung