Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Brand/Nagelberg gewinnt nach taktisch starker Leistung - Waldhausen ist trotzdem Herbstmeister

SV Waldhausen
SG Brand/Nagelberg

Am Samstag traf in der 13. Runde der 2. Klasse Waldviertel Süd der Tabellenerste SV Waldhausen (NÖ) vor heimischem Publikum auf den Tabellendritten SG Brand/Nagelberg. SV Waldhausen (NÖ) gewann in Runde 12 mit 4:0 gegen ASV Gutenbrunn, während SG Brand/Nagelberg 2:2 gegen SVU Groß Dietmanns remisierte. In der letzten Begegnung der beiden Teams in der Saison 2012/13 hatte SV Waldhausen (NÖ) mit 5:0 das bessere Ende für sich.

Keine Tore in Halbzeit 1

Die Heimelf würde mit einem positiven Ergebnis den Herbstmeistertitel fixieren, lag aber auch so schon praktisch uneinholbar vorne. Waldhausen übernimmt von Beginn weg die Kontrolle über das Match, knapp 100 Zuschauer sehen Hausherren, die mehr Ballbesitz haben und auf den ersten Treffer spielen. Brand/Nagelberg ist aber von der ersten Minute an gut auf den Gegner eingestellt, überlässt Waldhausen das Spiel und lauert auf Konter.

Die Gäste lassen lange Zeit hinten nur sehr wenig zu, erst in den Schlussminuten der ersten Halbzeit wird Waldhausen noch einmal richtig gefährlich. Die Gastgeber kommen mehrmals vor das Tor, in der 45. Minute trifft das Heimteam aus kurzer Distanz nur die Querlatte und es bleibt vorerst beim 0:0.

Konter zum Sieg

In der zweiten Hälfte ändert sich zunächst nur wenig am Charakter des Matches, Waldhausen ist feldüberlegen und versucht nach vorne Akzente zu setzen. Brand/Nagelberg steht hinten aber wieder sehr kompakt und lässt in der zweiten Halbzeit noch weniger zu, taktisch zeigen die Gäste eine starke Vorstellung.

Mitte der zweiten Hälfte geht das Auswärtsteam sogar in Führung, Lukas Prokes bleibt vor dem Kasten eiskalt und schließt in der 64. Minute einen Konter zum 0:1 ab. In der 80. Minute findet das Gästeteam noch die große Chance auf die Entscheidung vor, nach einem Konter kommt der heimische Keeper aber rechtzeitig aus dem Kasten. In den Schlussminuten probiert Waldhausen noch einmal alles, nach einem Gestocher kann der Gästekeeper gerade noch mit dem Fuß abwehren. Brand/Nagelberg bringt aber den Vorsprung über die Zeit und überwintert nur mit zwei Punkten Rückstand an dritter Stelle, Waldhausen ist trotz der Niederlage Herbstmeister,

Stimme zum Spiel:

Jürgen Uitz (Sportlicher Leiter Brand/Nagelberg): "Es war eine sehr intensive Partie, wir waren vom Trainer taktisch hervorragend auf den Gegner eingestellt. Wir spielten in einem 4-5-1 System und lauerten auf Konter, nur am Ende der ersten Halbzeit wurde es brenzlig. Aus einem Konter gelang uns die Führung, in den letzten Minuten wurde es noch einmal heftig und Waldhausen drückte auf den Ausgleich. Taktisch war dieses Spiel sicher unsere beste Leistung der Herbstsaison."

 

 

SV Waldhausen - SG Brand/Nagelberg

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus