Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Doppelschlag zur Entscheidung - Waldhausen besiegt verdient Martinsberg

TSU Martinsberg
SV Waldhausen

In der 18. Runde der 2. Klasse Waldviertel Süd duellierten sich der Tabellenzwölfte TSU Martinsberg und der Tabellenvierte SV Waldhausen (NÖ). In der letzten Runde verlor TSU Martinsberg mit 1:4 gegen SVU Groß Dietmanns. Im Herbst feierte Waldhausen im direkten Duell einen 7:3 Kantersieg.


Heimelf verkürzt vor der Pause

In den ersten Minuten kommt SV Waldhausen gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. In der 14. Minute findet der gegnerische Tormann in Lukas Pagac seinen Meister, der nach einem schönen Angriff über die Seite gekonnt mit einem Schuss unter die Latte auf 0:1 stellt.

Bei den Gästen fehlt nach dem starken Herbst in der Rückrunde noch ein wenig die Lockerheit, Waldhausen ist aber das tonangebende Team und erhöht schließlich den Vorsprung. David Kolm drückt nach einer Flanke von der rechten Seite den Ball zum 0:2 über die Linie. Martinsberg hält aber auch in der Schlussphase dagegen und verkürzt noch vor der Pause den Rückstand. Radek Hanousek versenkt nach 38 Minuten den Ball per direktem Freistoß im gegnerischen Tor zum 1:2.

Antonin Cech mit Doppelpack

Nach dem Seitenwechsel werden die Gäste aktiver, machen mehr Tempo und sorgen Mitte der zweiten Halbzeit für die Entscheidung. Antonin Cech verwertet in Minute 61 eine Flanke von der rechten Seite mit der Brust zum 1:3. Der Stürmer erzwingt in der Folge den nächsten Treffer, Antonin Cech lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse nach einem Gestocher keine Chance und trifft in Minute 69 zum 1:4.

Die Messe ist damit gelesen, Waldhausen findet noch einige Chancen vor, die aber nicht genützt werden. In der Schlussphase kommt dafür Martinsberg noch einen Treffer heran, Radek Hanousek zeigt in der 83. Minute seine Qualitäten vom Elfmeterpunkt und stellt auf 2:4, dem gleichzeitigen Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Josef Kovac (Trainer Waldhausen): "Es fehlt bei uns noch die Lockerheit vom Herbst, wir stehen jetzt hinten besser, sind vorne aber nicht mehr so effektiv. Bei einem Gegner wie Martinsberg wird es immer schwer, wenn man nicht früh alles klarmacht, wir waren die bessere Mannschaft, haben aus dem Spiel nichts zugelassen und hatten etliche Chancen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung