Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Waldviertel Thayatal

Nach verpatzter Hinrunde - Junge Spieler sollen bei Union Thaya weiter Fuß fassen

In der vergangenen Saison lieferte sich SC Union Thaya mit Irnfritz ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Meistertitel in der 2. Klasse Waldviertel Thayatal, am Ende fehlten gerade einmal drei Punkte auf den Titel. Im Sommer wurde der Kader neu zusammengestellt und man ging mit einem neuen Coach in die Saison 2017/18, der Herbst entwickelte sich aber ganz anders als erhofft und am Ende der Hinrunde steht man nur an der 9. Stelle der Liga. Im Frühjahr will der Verein bereits die Weichen für die nächste Saison stellen und den Weg mit den jungen Spielern weitergehen.

Mehrere Spieler stehen im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung

"Im Sommer haben wir einen relativen Umbruch gehabt, wir haben uns die Hinrunde etwas anders vorgestellt und geglaubt, dass der Herbst anders abläuft. Der Kader war an sich gut genug, die Leistungsträger haben aber nicht das gebracht, was wir uns vorgestellt haben und es hat an vielen Kleinigkeiten gefehlt", zieht Union Thayas sportlicher Leiter und jetziger Trainer Norbert Stummer den enttäuschenden Herbst zusammen und fügt hinzu: "Die jungen Spieler haben sich schwergetan, vielleicht war so mancher Akteur mit dem Spielsystem unseres Trainers überfordert und wir hatten auch kein Glück bei manchen Spielen, haben blöde Tore bekommen."

Das Frühjahr wird daher als Lernphase gesehen, der Verein will schon für die nächste Saison aufbauen und den Weg mit den jungen Spielern weitergehen, diese sollen dabei vermehrt in der Kampfmannschaft Fuß fassen. Am 16. Jänner startet das Team in die Vorbereitung, sieben Testspiele sind geplant.

In der Kaderzusammenstellung gab es schon während der Herbstmeisterschaft Veränderungen, die tschechischen Legionäre Vladimir Balek und Stanislav Nohynek, die im Sommer von Schweiggers gekommen waren, wurden während der Saison wieder nach Hause geschickt. Mehrerer Spieler werden den Tabellenneunten im Winter wohl verlassen, zudem gab Manuel Fröhlich sein Karriereende bekannt. Auf der anderen Seite sollen bis zum Sommer routinierte Spieler als Unterstützung geholt werden, wobei Thaya laut Norbert Stummer im Winter keine großen Sprünge machen wird.

"Verunsicherung rausbekommen"

Der sportliche Leiter wird so wie es aussieht weiter die Trainerfunktion übernehmen, er hätte dabei gerne jemand an seiner Seite, der ihn unterstützt. Angesprochen auf die Ziele für die nächsten Monate meint Norbert Stummer: "Wir wollen wieder Fußball spielen, im Herbst war Verunsicherung drinnen. Der geholte Trainer hat fast zu professionell gearbeitet und viele Vorgaben gegeben, die Spieler haben daraufhin vergessen Fußball zu spielen und einiges hat nicht funktioniert." Als den Favoriten auf den Titel sieht Norbert Stummer Großsiegharts, "wenn nicht etwas Unerwartetes passiert werden sie es machen."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung