Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Jan Ferenc schnürt Triplepack - Kühnring besiegt Union Thaya [Video]

USV Kühnring
SC Union Thaya

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenerste USV Kühnring in der 4. Runde der 2. Klasse Waldviertel Thayatal auf den Tabellenneunten SC Union Thaya. Kühnring musste nach vier Siegen in Folge letzte Woche gegen Windigsteig eine knappe 0:1 Niederlage hinnehmen, Union Thaya gelang am letzten Wochenende dagegen der erste volle Erfolg, man besiegte Brunn 5:0. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams im letzten Frühjahr endete mit einem 4:2 Auswärtssieg zugunsten von Kühnring.

Heimelf führt verdient

Union Thaya versucht vor 70 Zuschauern das Tempo in der Anfangsphase hoch zu halten, die Gäste kommen in der 20. Minute zur einzigen richtig guten Möglichkeit, ein Kopfball landet knapp über der Querlatte. Kühnring bekommt das Geschehen relativ rasch in den Griff und erspielt sich sehr gute Chancen, ein scharfer Weitschuss von Petr Matousek wird vom Tormann entschärft, doch danach ist das Heimteam erfolgreich. Nach toller Flanke von Stefan Winter kann der gute Gästekeeper den Kopfball von Jan Ferenc noch abwehren, der Stürmer reagiert aber schnell und staubt zum 1:0 ab (13.).

Kühnring ist bis zur Pause das gefährlichere Team und kreiert einige sehr gute Gelegenheiten, Jan Ferenc taucht zweimal alleine vor dem Tormann auf, auch Sebastian Pisker und Christoph Falk kommen zu Chancen, die der Gästekeeper aber zunichtemacht. 

 

VideoTor USV Kühnring 13

Kühnring in Durchgang zwei mit Blitzstart

Nach dem Seitenwechsel erwischt das Heimteam, bei dem zwei Schlüsselspieler fehlen, einen Blitzstart und baut den Vorsprung rasch aus. Nach einer tollen Einzelleistung von Dominik Haumer, der den Ball schließlich in die Gefahrenzone flankt, ist Jan Ferenc wieder zur Stelle und vollendet eiskalt per Volley zum 2:0 - der Treffer erinnert sehr an das Tor von Bastian Schweinsteiger im Abschiedsspiel, bei dem David Alaba die Vorlage gab.

 Thaya muss dem hohen Tempo in der Anfangsphase Tribut zollen und kann nach dem zweiten Gegentor nicht mehr entscheidend zulegen, auf der anderen Seite hat Kühnring das Geschehen im Griff und legt Mitte des Abschnittes noch einmal nach. Nach einem Corner steht Jan Ferenc in Minute 63 zum dritten Mal an diesem Abend goldrichtig und netzt per Volley zum 3:0 ein, dem späteren Endstand. "Jan Ferenc ist ein typischer Box-Spieler, erstens hat er den Torriecher den du nicht lernen kannst, zweitens antizipiert er sehr gut, wo der Ball wann hinkommen kann. Die Mannschaft arbeitet für ihn und er für die Mannschaft, er bekam in dem Match tolle Vorlagen von der rechten Seite von Winter und Fettinger über links serviert", erklärt Kühnrings Trainer Manuel Frank nach dem Spiel die fantastische Ausbeute des Goalgetters.

Stimme zum Spiel:

Manuel Frank (Trainer Kühnring): "Mich freut besonders das dritte zu Null nach 5 Runden. Das zeigt von hoher Disziplin und Konzentration der gesamten Mannschaft. Ebenfalls freut mich auch der Zu-Null-Sieg der U23 Mannschaft. Die Jungs trainieren sehr brav, obwohl wir vier Spieler quasi aus der Meistermannschaft vom letzten Jahr in die Kampfmannschaft raufzogen und zwei eine Karrierepause einlegten. Maximilian Lochner und Tobias Lugauer entwickeln sich immer mehr zu ernsthaften Alternativen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung